Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03877: Theatergenres kombiniert: Zeitgenössisches Figurentheater im schulischen Inszenierungsprojekt
am 14.01.2021Anmeldeschluss: 03.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Modernes Theater spielt mit allen Genres. In Inszenierungen werden Schauspiel, Performance, Tanz und Puppenspiel zu einem ästhetischen Ganzen zusammengeführt.Für das Theater mit Schüler*innen ermöglichen diese Verfahren einen Inszenierungsprozess, auch mit größeren Gruppen, in den verschiedene Begabungen und Fähigkeiten eingebunden werden.Figurentheater wird mit Schüler*innen oft ganz klassisch als verdecktes Spiel nur mit Puppen inszeniert. In der Fortbildung werden wir die Kombination Schauspiel-Figurentheater ausprobieren. Dabei werden auch die Grundlagen der Animation (d.h. der Verlebendigung) von Material, Objekt oder gestalteter Figur vermittelt.


Ziele

Die Teilnehmer lernen unterschiedliche bespielbare Materialien, Objekte, Figuren kennen.

Sie können allererste Grundlagen der Animation bespielbarer Materialien, Objekte, Figuren anwenden.

Die Teilnehmer kennen Methoden, um erste Grundlagen der Animation zu vermitteln.

Sie erkennen für eine theatrale Textvorlage die Möglichkeit, Material-, Objekt-, Figurenspiel einzubeziehen und haben beispielhaft ein entsprechendes Konzept entwickelt.


Inhalte

  • Material, Objekte, Figuren auf ihre Bespielbarkeit untersuchen
  • Der Weg zum lebendigen Ausdruck bei Material, Objekt und gestalteter Figur - grundlegende Prinzipien wie Fokus, Aktion-Reaktion, Atem, Tempo, Stimme und Laute
  • Animation einer Figur durch mehrere Spieler - Übungen zum Teamplaying
  • Exemplarische Anwendung an einer Textvorlage (Gestaltung einer Szene)

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Deutsch und Kunst, für Neigungskurse und künstlerisches Profil


Hinweise

Bitte bringen Sie eine Textvorlage (Theaterstück, Märchen, Ballade, Bilderbuch,…) mit, anhand derer Sie den "Genremix" ausprobieren wollen. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, leichte Schuhe oder Socken mit.


Veranstaltungstermine

am von bis
14.01.2021 09:00 14:45

Anmeldeschluss

03.12.2020

Dozenten

Name von
Weitzel, Sabine Puppentheater Zwickau gGmbH, Zwickau

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03877