Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10757: Umgang mit Sterben und Tod
am 17.03.2021Anmeldeschluss: 03.02.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Das Angebot soll Orientierungshilfe für die Vermittlung von Wissen für eine als Krisen- oder Umbruchsituation empfundene Lebensphase bieten. Teilnehmende Lehrkräfte erhalten methodische Handwerkszeuge zum Umgang mit einem oftmals in der Gesellschaft als Tabu empfundenen Thema.

Das Angebot gliedert sich ein in das Lehrplanthema "Das menschliche Leben - Ein Weg" ein. Die Fortbildung leitet zum reflektierten Umgang mit Emotionen an und liefert umfangreiches Hintergrundwissen. Auch der Besuch einer Buchausstellung zum Thema ist Teil der Fortbildung. Stundenbausteine werden präsentiert und können ausprobiert werden.


Ziele

  • Die Teilnehmer haben Handlungsanleitungen zur Vermittlung der Realität des Sterbens und des Umgangs mit Tod und Trauer zur Verfügung.
  • Die Teilnehmer können verschiedene Todesdeutungen darstellen und die Sterbephasen vermitteln.
  • Die Teilnehmer sind in der Lage, unterschiedliche Einstellungen zum Thema "Tod" zu moderieren.
  • Die Teilnehmer kennen die Aufgaben und Ziele der Hospizarbeit und verfügen über Kontaktwege zu aktiven Mitarbeitern.

Inhalte

  • methodische Bausteine zum sensiblen Heranführen an das Thema werden vorgestellt und ausprobiert
  • Literatur zum Thema wird vorgestellt und bewertet (altersgerechte Vermittlung von Sterbephasen und Trauerbegleitung)
  • Einzelne Module der thematischen Arbeit werden vorgestellt und können ausprobiert werden
  • Sterbevorstellungen in den verschiedenen Kulturen werden diskutiert.

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen in den Fächern Ethik, Religion, Deutsch, Gemeinschaftskunde


Hinweise

keine besonderen Voraussetzungen, Materialien werden gestellt,

eigenes Material für Notizen bitte mitbringen

kostenloser Parkplatz "Am Elbufer"


Veranstaltungstermine

am von bis
17.03.2021 09:00 13:00

Anmeldeschluss

03.02.2021

Dozenten

Name von
Senftleben, Beate Ev. Jugendbildungsprojekt wintergrüne, Torgau

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10757