Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01682: Grundlagen des Schulrechts und des Lehrerdienstrechts
am 22.02.2021Anmeldeschluss: 25.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kischel, Ivonne; +49 351 83 24 479
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Schule widmet sich in erster Linie der Umsetzung des Erziehungs- und Bildungsauftrages. Pädagogische Entscheidungen berühren dabei jedoch oft auch rechtliche Aspekte. Rechtssicheres Auftreten ist für Lehrkräfte und Fachberater in der Praxis daher von großer Bedeutung, sei es in konkreten pädagogischen Entscheidungssituationen, in der Beratung von Kolleginnen und Kollegen oder in der Interaktion mit Eltern.

In dieser Fortbildung werden schul- und dienstrechtliche Grundlagen wiederholt, Praxiserfahrungen reflektiert und Kenntnisse anwendungsbezogen vertieft.


Ziele

Die Teilnehmer kennen zentrale Themenfelder des Schulrechts und können Fälle und Probleme aus der pädagogischen Praxis entsprechend einordnen.

Die Teilnehmer analysieren anhand von ausgewählten Fallbeispielen und Praxissituationen schulrechtliche Sachverhalte und leiten daraus rechtssichere Handlungsmuster ab.

Die Teilnehmer werden befähigt, schulrechtliche Problemfragen selbstständig anhand der hierfür relevanten Rechtsquellen zu lösen.


Inhalte

  • Verfassungsordnung und Stellung der Schule im Rechtsstaat
  • Lehrkräfte im Öffentlichen Dienst
  • Schullaufbahn und Leistungsbewertung
  • Fürsorge- und Aufsichtspflicht
  • Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen
  • Datenschutz und Urheberrecht

Zielgruppe

Fachberater/innen und Lehrkräfte an Gymnasien


Hinweise

Inhalte zum Thema „Prüfungsrecht werden in der Fortbildung nicht behandelt. Aus der Praxis mitgebrachte Fragen und Problemstellungen sind im Rahmen der Behandlung der Themenfelder willkommen, eine individuelle Rechtsberatung kann jedoch nicht geleistet werden.


Veranstaltungstermine

am von bis
22.02.2021 10:00 17:30

Anmeldeschluss

25.01.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01682