Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01660: Heterogenität - Umgang mit Vielfalt - Binnendifferenzierung - Classroommanagement
Classroommanagement in heterogenen Klassen
vom 25.01.2021 bis 27.01.2021Anmeldeschluss: 28.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kischel, Ivonne; +49 351 83 24 479
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Lehrer/in sein bedeutet weit mehr, als in der Rolle des Experten auf einem Gebiet, mit Blick auf den Lehrplan Unterrichtsinhalte zu vermitteln. Lehrkräfte sehen sich täglich vielen herausfordernden, komplexen und zum Teil widersprüchlich erscheinenden Situationen gegenüber, zu denen auch die Heterogenität der jeweiligen Klassen gehört, die es möglichst gut zu managen und zu meistern gilt. Viele der während des Studiums erlernten und für lange Zeit erfolgreich angewandten Methoden scheinen nicht mehr zu genügen, um der heute heranwachsenden Generation in unerwarteten Unterrichtsituationen angemessen begegnen zu können und herausfordernden Schülerinnen und Schülern ein empathisches und zugleich klares Gegenüber zu sein. Das Ziel, für alle am Unterricht Beteiligten Übersicht, Struktur und Klarheit zu bewahren bzw. neu zu gestalten, die nötige Motivation zur Beteiligung und vor allem Lernfreude und Kooperation zu fördern, wird umso herausfordernder, je heterogener die Klassen mit ihren unterschiedlichen Schülerpersönlichkeiten und Lernvoraussetzungen erlebt werden. Dieses Seminar vermittelt Pädagoginnen und Pädagogen auf überraschend lebendige und überzeugende Weise neue Kenntnisse und Sichtweisen, Ideen und Impulse, praktische Fertigkeiten und effektive Übungen für eine abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben Grundlagen des Modells "Classroommanagement" kennen gelernt.

Sie haben Möglichkeiten zur Verbesserung der Unterrichtskommunikation erfahren.

Die Teilnehmer/innen haben neue bzw. veränderte Kommunikationsmuster geübt.

Sie haben unterschiedliche Sicht- und Herangehensweisen in Bezug auf Unterrichtsführung kennen gelernt und erprobt.

Die Teilnehmer/innen haben ihr methodisches Repertoire für Unterrichtsvorbereitung, Stoffvermittlung sowie konkrete Unterrichtsgestaltung erweitert.


Inhalte

  • Management von Schulklassen
  • Binnendifferenzierung in heterogenen Klassen
  • Interventionen bei Unterrichtsstörungen und Disziplinschwierigkeiten
  • Schülerkommunikation und Unterrichtsgestaltung
  • Improvisationstechniken und Präsenzübungen
  • Fokusübungen und Entspannungssequenzen zur Erhöhung der Konzentration der Schüler/innen während des Unterrichts
  • Erkenntnisse der Hirnforschung zur lerntypengerecht(er)en Vermittlung von Unterrichtsinhalten
  • Aufbau von Unterrichtseinheiten mit einer rhythmisch wechselnden Struktur der Lernmethodik

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten an allgemein bildenden Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
25.01.2021 10:00 17:30
26.01.2021 09:00 17:30
27.01.2021 09:00 13:00

Anmeldeschluss

28.12.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01660