Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05614: "Was kann ich tun, damit meine blöde Wut weggeht?" Gefühle authentisch fühlen, interpretieren und integrieren - Emotionale Kompetenz wirkt beziehungs- und gesundheitsfördernd
am 23.03.2021Anmeldeschluss: 28.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455
Ansprechpartner organisatorisch: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455

Beschreibung

Ü

berall dort, wo Menschen zusammenarbeiten, entstehen Gefühle. Menschen freuen sich, wenn es gut läuft, sie werden wütend, wenn etwas schief läuft, werden traurig, wenn sie Verluste erleiden, haben Angst vor Veränderungen und schämen sich, wenn sie Fehler machen. Freude, Wut,Trauer, Angst und Scham gelten als die Grundgefühle, die sich im Laufe der Evolution entwickelt haben, um uns zu befähigen, mit einer Situation angemessen umzugehen. Seine eigenen Gefühle zu fühlen und auf sie zu reagieren, versetzt uns auch in die Lage, mit anderen empathisch umzugehen. Wer jedoch seine Gefühle leugnet oder gar verdrängt, verliert den Kontakt zu sich selbst und kann krank werden.

Doch wie gelingt es, in der entsprechenden Situation angemessen zu reagieren? Der Workshop lädt ein, als erstes zu erkennen, ob es sich um Freude, Wut, Trauer, Angst oder Scham handelt. Es wird aufgezeigt, wie mit den Grundgefühlen kompetent umgegangen wird und, dass jedes Gefühl eine konstruktive Kraft sowie einen unverwechselbaren Charakter besitzt.


Ziele

Die Teilnehmer lernen den Charakter der fünf Grundgefühle anhand des Gefühlskompasses kennen.

Die Teilnehmer erfahren, wie die Gefühle so erkannt werden, dass sie eine konstruktive Kraft entfalten.

Die Teilnehmer machen sich bewusst, dass Gefühle auch im Arbeitskontext eine entscheidende Rolle spielen.

Die Teilnehmer erlauben sich, im Sinne der Gesunderhaltung, ihre Gefühle zu leben und zu diesen zu stehen.


Inhalte

  • Vorstellung des Gefühlskompasses
  • Übungen zur Wahrnehmung der fünf Grundgefühle
  • Handlungsstrategien/ Methoden, um mit Gefühlen angemessen umzugehen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können vom Landesamt für Schule und Bildung nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.


Veranstaltungstermine

am von bis
11.03.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

28.01.2021

Dozenten

Name von
Wagner, Katja insinja - Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung, Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05614