Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10573: LRS in der Grundschule (Basiskurs)
vom 26.07.2021 bis 28.07.2021Anmeldeschluss: 14.06.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Sachsen bietet als einziges Bundesland allen Schülerinnen und Schülern der unteren Klassen ein Feststellungsverfahren zum Ausschluss einer möglichen LRS an. Dadurch ist es jeder Grundschule in den Klassen 2-4 möglich, Kindern mit dieser Teilleistungsschwäche gezielte Förderung anzubieten. Die Lehrkräfte erhalten einen Überblick über diese umfassende Problematik. Das ermöglicht interessierten Grundschullehrern sicherer und fachkompetent auf die Herausforderungen im Berufsalltag zu reagieren.


Ziele

  • Die Teilnehmer haben Kenntnisse über die theoretischen Grundlagen der Teilleistungsschwäche - LRS
  • Sie kennen die Möglichkeiten, die Kinder mit festgestellter LRS an der Heimatschule gezielt in der Regelklasse zu fördern.
  • Die Teilnehmer sind in der Lage, mit geeigneten förderunterstützenden Maßnahmen zu arbeiten.

Inhalte

  • Förderung von Schülern an der Heimatschule in den Basisfunktionen, dem Lesen und Schreiben
  • Förderunterstützende Maßnahmen
  • Übergang an die weiterführende Schulen
  • Gesetzliche Grundlagen zur LRS / Ablauf des Feststellungsverfahrens
  • Durchführung der Schülerauswahl an der Grundschule für das Feststellungsverfahren

Zielgruppe

Interessierte Grundschullehrer, die eine LRS-Förderung praktizieren, zukünftig anbieten möchten oder als Ansprechpartner an ihrer Schule arbeiten oder zukünftig wollen.


Hinweise

Bitte bringen Sie erfolgreiche Materialien und Unterrichtsbeispiele aus Ihrem Alltag für einen kollegialen Austausch mit.


Veranstaltungstermine

am von bis
26.07.2021 09:45 16:00
27.07.2021 09:00 16:00
28.07.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

14.06.2021

Dozenten

Name von
Bauroth, Andrea Grundschule Magister C.G. Hering Oschatz, Oschatz
Sprengel, Daniela Grundschule am Rosenweg Delitzsch, Delitzsch

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10573