Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06011: Grundlagen der Arbeit an einer Klinikschule und Vermittlung der notwendigen Kenntnisse in inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht
am 26.11.2020Anmeldeschluss: 15.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8439-144
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

An den Klinikschulen in Sachsen arbeiten Lehrkräfte aller Schularten zusammen. Da eine Ausbildung zum Klinikschullehrer nicht möglich ist, beruht die Arbeit meist auf „learning by doing.

Die Arbeit an einer Klinikschule beinhaltet unterschiedlichste Tätigkeitsfelder und erfordert daraus resultierende Kompetenzen der Kliniklehrer. Darüber hinaus sind Kenntnisse über rechtliche, organisatorische, pädagogische und auch medizinische Grundlagen notwendig, um die vielseitigen Aufgaben an einer Klinikschule zu bewältigen.

Die Teilnehmer lernen exemplarisch ein psychisches und ein somatisches Krankheitsbild kennen und beschäftigen sich mit den daraus folgenden pädagogischen Konsequenzen.


Ziele

Die Teilnehmer sind zu rechtlichen Grundlagen der Arbeit an Klinikschulen informiert und kennen die aktuellen Handreichungen, die sich auf die Arbeit an Klinikschulen beziehen.

Sie sind vertraut mit den Tätigkeitsfeldern einer Lehrkraft an einer Klinikschule, den damit verbundenen Aufgaben und erforderlichen Kompetenzen.

Die Teilnehmer verschafften sich einen Überblick über die Klinikschulen in Sachsen und den strukturellen bzw. organisatorischen Aufbau einer Klinikschule.


Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen der Arbeit an Klinikschulen
  • Tätigkeitsfelder und Aufgaben einer Lehrkraft an Klinikschulen
  • Klinikschulen in Sachsen und Aufbau einer Klinikschule
  • ·
    • Beschäftigung mit zwei exemplarischen Krankheitsbildern und den pädagogischen Konsequenzen

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich vor allem an Neueinsteiger an Klinikschulen und an Lehrkräfte, die sich für die Arbeit an einer Klinikschule interessieren.


Hinweise

Wir bitten die Teilnehmer, die im Arbeitsalltag bereits aufgetretenen Fragen in die Veranstaltung mitzubringen bzw. bei sehr umfänglichen Problemstellungen uns diese rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zuzusenden, damit wir Gelegenheit haben, uns umfassend auf die Beantwortung vorzubereiten.


Veranstaltungstermine

am von bis
26.11.2020 09:00 16:30

Anmeldeschluss

15.10.2020

Dozenten

Name von
Lösche, Sybille Regenbogenschule, Klinik- und Krankenhausschule, Arnsdorf
Seipel, Ina Klinik- und Krankenhausschule im Universitätsklinikum "C. G. Carus" Dresden, Dresden

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06011