Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03765: Auditive Verarbeitungsstörungen und ihre Bedeutung für den Schulalltag in LRS- Klassen
am 04.11.2020Anmeldeschluss: 23.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Eine Störung der Hörverarbeitung ist ein wesentlicher Risikofaktor beim erfolgreichen Erlernen des Lesens und Schreibens in der Grundschule. Viele Schüler in LRS- Klassen sind davon betroffen. Es wird verdeutlicht, welche Erscheinungsbilder bei einer auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung (AVWS) im schulischen Bereich auftreten können. Anhand der Vermittlung grundlegenden Wissens zur Entwicklung der auditiven Wahrnehmungsverarbeitung erhalten die Teilnehmer Einblick in Fördermöglichkeiten, mit denen sie die Entwicklung einer differenzierten Wahrnehmungsfähigkeit im auditiven Bereich unterstützen können.


Ziele

Die Teilnehmer vertiefen ihre Kenntnisse zur Bedeutung einer auditiven Verarbeitungsstörung als mögliche Ursache für die Teilleistungsstörung LRS.

Sie sind fähig, Verdachtsfälle einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) im Schulalltag zu erkennen.

Die Teilnehmer kennen grundsätzliche Möglichkeiten der Förderung, um die Entwicklung der auditiven Wahrnehmungsfähigkeit zu unterstützen und können Eltern diesbezüglich beraten.


Inhalte

  • Vertiefung des Basiswissens zur auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung
  • Ursachen und Erscheinungsbilder einer AVWS im Schulalltag
  • Entwicklung der phonologischen Bewusstheit
  • Fördermöglichkeiten der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung

Zielgruppe

  • Lehrkräfte im Fach Deutsch in LRS- Klassen

Hinweise

··

Veranstaltungstermine

am von bis
04.11.2020 14:30 17:00

Anmeldeschluss

23.09.2020

Dozenten

Name von
Schwarz, Uwe k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03765