Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.D06027: Resilienz stärken - um auch mit Herausforderungen gesund, lebensfroh und energievoll zu bleiben
am 18.02.2021Anmeldeschluss: 07.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klötzer, Uta; +49 351 8324-426
Ansprechpartner organisatorisch: Buttendorf, Heike; +49 351 8324-423

Beschreibung

Die vielschichtigen Anforderungen im Kontext von Schule sind herausfordernd und können Ursache für Stress und Überlastung werden. Langfristiger Stress birgt ernstzunehmende gesundheitliche Risiken und erfordert präventive Strategien zur Entlastung und zur Stärkung individueller Kompetenzen. Damit Resilienz - als individuelle Fähigkeit, mit Stresssituationen konstruktiv umzugehen - eine Basiskompetenz in der Schule wird und bleibt, braucht es Innehalten und Achtsamkeit für die eigenen Belastungen, Verhaltensmuster und Charakterstärken.

Die Auseinandersetzung mit Resilienzfaktoren erweitert die individuellen Spielräume der Teilnehmer und ermöglicht Verhaltensänderungen für einen konstruktiven Umgang mit Herausforderungen sowie für die eigene Entlastung.


Ziele

Die Teilnehmer haben einen Gewinn an „Selbst-Bewusstsein hinsichtlich des Grades der eigenen Belastung und verfügbarer Ressourcen. Ihre Kompetenzen im Umgang mit Stress sind erweitert und ermöglichen die Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung von Belastungsfähigkeit und Wohlbefinden. Die Teilnehmer sind mit Methoden vertraut, welche die Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse in die schulische Praxis ermöglicht.


Inhalte

  • Standortbestimmung von individuellem Stresserleben und eigener Kompetenz
  • Einführung in das Resilienzkonzept, Auseinandersetzung mit Resilienzfaktoren und Übertragung dieser auf die schulische Praxis (z. B. optimistische Grundhaltung, Emotionssteuerung)
  • Auswirkung von Stress im Körper, Stressmanagement
  • Kennenlernen und Training verschiedener Methoden (u. a. Neurolinguistische Programmierung und positive Psychologie) zur Erreichung eigener Ziele und des Transfers in die schulische Praxis

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Voraussetzung für den Erfolg der Fortbildung ist die Bereitschaft, persönliche Erfahrungen einzubeziehen.


Veranstaltungstermine

am von bis
18.02.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

07.01.2021

Dozenten

Name von
Petzold, Matthias Matthias Petzold Coaching - Coaching ist Veränderung

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/D06027