Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05627: Sprachliche Bildung in allen Fächern: Die Sprache der Fächer - ein "geheimes Curriculum"
am 12.11.2020Anmeldeschluss: 01.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455
Ansprechpartner organisatorisch: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455

Beschreibung

Die sprachlichen Anforderungen im Fachunterricht stellen sowohl für die Schüler als auch für die Lehrkräfte eine große Herausforderung dar. Jedes fachliche Ziel enthält auch ein sprachliches Ziel, jede fachliche Aufgabe impliziert auch eine sprachliche Aufgabe, Fach- und Sprachlernen gehören untrennbar zusammen. In den sächsischen Lehrplänen ist sprachliche Bildung als Aufgabe jedes Unterrichtsfaches festgeschrieben. Somit ist es die Aufgabe aller Lehrkräfte, den Schülern die bildungssprachlichen Kompetenzen zu vermitteln, durch die sie einen ihren Fähigkeiten entsprechenden bestmöglichen Schulerfolg erreichen können. Der kumulative Aufbau bildungssprachlicher Fähigkeiten in allen Fächern erfordert die Sensibilisierung und Professionalisierung der Lehrkräfte hinsichtlich der Planung und Gestaltung eines sprachsensiblen Fachunterrichts.


Ziele

Die Teilnehmer haben ein Bewusstsein für die spezifischen sprachlichen Anforderungen im Fachunterricht entwickelt.

Sie kennen den Zusammenhang von fachlichem und sprachlichem Lernen und sind sich der Notwendigkeit einer sprachsensiblen Unterrichtsgestaltung bewusst.

Sie haben Methoden zur Planung und Gestaltung eines bildungssprachförderlichen Unterrichts kennen gelernt.

Sie sind über Literatur zum Thema informiert.


Inhalte

  • Bildungssprachliche Anforderungen im Fachunterricht
  • ·
    • Methoden für den sprachsensiblen Fachunterricht
    • Literatur, Materialien für Lehrkräfte

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und Berufsbildenden Schulen


Hinweise

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können vom Landesamt für Schule und Bildung nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.

Es ist nicht möglich, auf dem Schulgelände zu parken. Bitte Parkplätze in den Seitenstraßen bzw. vor dem Bahnhof (3 min Fußweg zur Schule) nutzen.

Die Fortbildung findet im Raum 201 statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
12.11.2020 12:00 16:00

Anmeldeschluss

01.10.2020

Dozenten

Name von
Meister, Katrin Freiberg-Kolleg, Freiberg

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05627