Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01589: Fachbezogene Fortbildung Physik & WTH - Amateurfunk im 21. Jahrhundert
Amateurfunk = MINT - Chancen für den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs
vom 15.10.2020 bis 16.10.2020Anmeldeschluss: 25.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

In einer immer globaler denkenden Welt kennen Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl von Kommunikationsmöglichkeiten über Internet, Mobil- und Satellitenfunk. Die eigentlichen Funktionsprinzipien, Übertragungstechniken und physikalischen Hintergründe werden dabei meist nicht erkannt.

Der Amateurfunk bietet als experimenteller Funkdienst Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Experimente mit elektromagnetischen Wellen durchzuführen, Schaltungen und Geräte selbst zu entwickeln und damit weltweit zu kommunizieren. Damit wird ein idealer Praxisbezug zu naturwissenschaftlichen Fächern und Lernfeldern der Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Informatik sowie Sprachen und Sport hergestellt.

Wie werden Sprach- Daten- und Bildsignale über die ganze Welt, ja bis in den Weltraum, übertragen? Welche physikalischen Gesetze und Phänomene spielen bei der Funkkommunikation eine Rolle? Wie kann ein einfacher Amateurfunkempfänger gebaut werden? Wie funktionieren Amateurfunksatelliten? Welche rechtlichen Bedingungen müssen beachtet werden? Wo findet man in Sachsen Ansprechpartner für den Erwerb eines Amateurfunkzeugnisses? Was ist Amateurfunkpeilsport (ARDF) und welche Gerätetechnik ist hierfür notwendig? Diese und weitere Fragen werden im praxisnahen Workshop beantwortet.

Des Weiteren wird neben der fachlichen Komponente auch auf die Methodik und Didaktik eingegangen, wie Amateurfunk in den Unterricht integriert werden kann.


Ziele

Die Teilnehmer/innen sind über die Zugangsbedingungen und -möglichkeiten für den Amateurfunk als experimentellen Funkdienst in Deutschland informiert.

Sie haben die physikalischen und technischen Möglichkeiten des Amateurfunks kennen gelernt und einen einfachen Amateurfunkempfänger gebaut. Mit praktischen Übungen an einer Amateurfunkschulstation haben sie selbsttätig Amateurfunkverbindungen hergestellt. Bei einer Übung im Amateurfunkpeilen (ARDF) konnte die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen hautnah erlebt werden. Die Teilnehmer/innen haben Szenarien für die Einbettung von Amateurfunkthemen in den Unterricht erarbeitet und diskutiert.


Inhalte

  • Kodierung und Übertragung von Sprach- Daten- und Bildsignalen über die ganze Welt
  • Physikalischen Gesetze und Phänomene als Basis für Funkkommunikation
  • Aufbau von einfachen Amateurfunkempfängern
  • Funktion von Amateurfunksatelliten
  • Rechtliche Bedingungen des Amateurfunk und Erwerb des Amateurfunkzeugnisses
  • Amateurfunkpeilsport (ARDF) und seine Gerätetechnik
  • Methodische und didaktische Ansätze zur Vermittlung in der Schule

Zielgruppe

Fachberater/innen sowie Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen in naturwissenschaftlich-technischen Fächern und Lernfeldern


Hinweise

Die Teilnehmer/innen sollten nach Möglichkeit elektrotechnische Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten beim Löten mitbringen (dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich).


Veranstaltungstermine

am von bis
15.10.2020 10:00 17:30
16.10.2020 09:00 16:30

Anmeldeschluss

25.09.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01589