Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04330: Vom lehrplangerechten Arbeiten zu einer stärkenorientierten Leistungsermittlung und -bewertung im Fach Ethik
vom 08.10.2020 bis 12.11.2020Anmeldeschluss: 27.08.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143

Beschreibung

Das Philosophieren sollte ein grundlegender Bestandteil in allen Ethikstunden sein. Wie also können wir philosophische Elemente für den Wissenserwerb und die Kompetenzentwicklung bei den Kindern nutzen? Welche Methoden eignen sich, um eine Kultur des reflexiven Nachdenkens bei Kindern zu entwickeln? Wie können Leistungen im Fach Ethik erbracht, ermittelt und bewertet werden?


Ziele

Die Teilnehmer*innen lernen Methoden kennen, die den philosophischen Grundsatz des Faches unterstützen.

Die Teilnehmer*innen entwickeln Differenzierungsmöglichkeiten im Sinne eines progressiven Arbeitens in den einzelnen Klassenstufen.

Die Teilnehmer*innen erwerben Sicherheit im Bereich der Leistungsermittlung und -bewertung.


Inhalte

  • Methoden zum begrifflichen Arbeiten, Gesprächen führen und Philosophieren
  • Arbeit mit Medien (Kinderbücher, Kunstwerke, Musik, ...)
  • Erarbeitung eines Beispiels zur komplexen Leistung

Zielgruppe

Lehrkräfte, die ohne Ausbildung das Fach Ethik in der Grundschule unterrichten insbesondere Seiteneinsteiger.


Hinweise

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung in den Vortrags-/sowie Arbeitsräumen ist freigestellt, wird aber empfohlen. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
08.10.2020 08:00 14:00
12.11.2020 08:00 14:00

Anmeldeschluss

27.08.2020

Dozenten

Name von
Pietsch, Simone Pestalozzi-Grundschule, Weißwasser
Simon, Anke Krabat-Grundschule Wittichenau, Wittichenau

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04330