Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01862: Umsetzung des Wahlpflichtbereiches Pflege und Digitalisierung des sächsischen Lehrplanes nach dem Pflegeberufegesetz mit Bezug zur Anlage 1 PflAPrV
vom 15.07.2021 bis 16.07.2021Anmeldeschluss: 17.06.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Zur Unterstützung der Lehrkräfte und der Sicherung von Unterrichtsqualität werden Anregungen zur Umsetzung des sächsischen Lehrplanes nach dem Pflegeberufegesetz erarbeitet. In Verknüpfung von Theorie und Praxis werden zum Wahlpflichtbereich Pflege und Digitalisierung Kompetenzen aus der Anlage 1 PflAPrV curricular abgeleitet und didaktisch-methodische Lernarrangements exemplarisch entwickelt.

Die Lehrkräfte erhalten die Möglichkeit, auf der Grundlage schuleigener Schwerpunktsetzungen berufliche Handlungssituationen bzw. Lernsituationen zu erarbeiten.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben ihre fachwissenschaftlichen Kenntnisse und methodisch-didaktischen Fähigkeiten im Hinblick auf Ziele und Inhalte des Wahlpflichtbereiches Pflege und Digitalisierung entwickelt und ausgebaut.

Sie haben Kenntnis von ausgewählten fachdidaktischen Prinzipien.

Die Teilnehmer/innen haben sich zu fachlichen Kenntnissen ausgewählter digitaler Entwicklungen im Gesundheitsbereich orientiert und ihre Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Lernformen erweitert. Dabei haben sie berufsethische Grundhaltungen berücksichtigt.

Die Teilnehmer/innen stellen Anknüpfungsmöglichkeiten zwischen theoretischer und praktischer Ausbildung her.


Inhalte

  • Curriculare Analyse entsprechend der Konstruktionsprinzipien
  • Erstellung von beruflichen Handlungssituationen mit Zuordnung der Kompetenzen nach Anlage 1, bzw. Weiterentwicklung von eigenen Lernsituationen
  • Methodisch-didaktische Anregungen
  • Verknüpfung zu berufspraktischer Ausbildung
  • Kompetenzorientierte Leistungsermittlung und -bewertung
  • Möglichkeiten der Wissenserschließung unter Einbezug von Datenbanken/digitale Medien
  • Digitale Dokumentationssysteme
  • Ausgewählte technische Assistenzsysteme
  • Digitale Anwendungen bei ausgewählten Erkrankungen, z. B. Diabetes mellitus

Zielgruppe

Lehrkräfte, die in den Bildungsgängen der BFS für Pflegeberufe nach dem PflBG unterrichten.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.07.2021 10:00 17:30
16.07.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

17.06.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01862