Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01960: Fachbezogene Fortbildung Physik und Technik/Computer - Experimente
enviaM-Experimentiersysteme: Smart Grid, New Energy, Windkraft und Photovoltaik
am 19.11.2020Anmeldeschluss: 22.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Aufgrund der Aktualität gilt es, das Thema „Erneuerbare Energien im Rahmen von Fortbildung vertiefend anzubieten. Nachhaltigkeit ist gefragt. Wie kann diese Thematik den Schülerinnen und Schülern interessant und handlungsorientiert vermittelt werden? Welche Experimente eignen sich? Welche Differenzierungen sind angesagt? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Fortbildung beantwortet. Nach einer theoretischen Einführung wird mit Hilfe des New Energy- und Windenergie-Experimentierkoffers experimentiert. Dabei werden Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht differenziert nach Schularten und Unterrichtsstufen diskutiert.


Ziele

Die Teilnehmer sind über erneuerbare Energien, speziell Photovoltaik, Windenergie, Smart Grid und Brennstoffzellen informiert.

Sie haben Impulse und Anregungen bekommen, diese Themen im Werk- oder Physikunterricht motivierend und auf eine anschauliche, praxisorientierte Art und Weise zu vermitteln.

Sie haben themenbezogen Experimente durchgeführt und ausgewertet.


Inhalte

  • Vorstellung der inhaltlichen und physikalischen Grundlagen des jeweiligen Themengebiets
  • Kurzvorstellung der Bildungsprojekte der enviaM und leXsolar
  • Vorstellung der Experimentiersysteme Photovoltaik und Smart Grid
  • Durchführung von Experimenten und Hinweise für den Unterricht

Zielgruppe

Lehrkräfte, Fachberater und Schulleitungen aller Schularten in den Fächern Physik, Technik/Computer sowie weiteren technischen Fächern


Hinweise

Mit dem Experimentiersystem New Energy von enviaM können Schüler/innen qualitative und quantitative Experimente mit hoher didaktischer Qualität zu den Themen Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft, Elektromobilität und Energiespeicherung sowie zu Brennstoffzellen durchführen.

Der Leistungsumfang der Photovoltaik-Koffer reicht von einfachen Versuchen zur Demonstration der Solarenergie mit Motor oder Hupe bis zu physikalischen Grundlagen-versuchen wie der Kennlinie oder der Temperaturabhängigkeit der Solarzelle.

Der Smart Grid-Experimentierkoffer erlaubt den Aufbau eines Smart Grid mit verschiedenen erneuerbaren Energiequellen im Labormaßstab. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten zur Stabilisierung des Netzes erläutert. Die Schüler übernehmen somit die Aufgabe der Netzleitstelle.

Mit dem Experimentiersystem von enviaM zu Winkraft experimentieren die Schüler/innen z. B. mit Windstärke, -richtung und Rotorart und lernen, wie eine Windkraftanlage funktioniert.

Die Fortbildung findet bei envia Mitteldeutsche Energie AG im Wasserkraftwerk Mittweida statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
19.11.2020 14:30 17:00

Anmeldeschluss

22.10.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01960