Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01620: QSF - Phase 4 - Politische Bildung als Führungsaufgabe
Bildung braucht Haltung - Führung und demokratische Schulentwicklung
vom 31.03.2021 bis 01.04.2021Anmeldeschluss: 03.03.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Ottiger-Donat, Sascha; +49 351 83 24 353
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Politische Bildung und Demokratieerziehung sind ein wichtiger Teil des Erziehungs- und Bildungsauftrages. Sie findet nicht nur im Gemeinschaftskundeunterricht statt, sondern ist Querschnittsaufgabe von Schule. Damit kommt dem Schulleiter eine wichtige Rolle bei der Führung von Prozessen demokratischer Schulentwicklung zu. Die Teilnehmer/innen diskutieren in diesem Workshop praktische Beispiele aus dem eigenen Erfahrungsbereich und entwickeln Strategien zur Stärkung der politischen Bildung an ihrer Schule.


Ziele

Die schulischen Führungskräfte haben politische Bildung als Querschnittsaufgabe von Schule kennen gelernt.

Sie haben Möglichkeiten und Methoden kennen gelernt, um als schulische Führungskräfte demokratische Haltungen der an Schule beteiligten Akteurinnen und Akteure zu stärken.

Sie haben ihre Rolle als Führungskraft in politischen Bildungsprozessen an ihrer Schule reflektiert.

Die Teilnehmer/innen haben für ihre Schule Ideen erarbeitet, um demokratische Schulentwicklungsprozesse zu gestalten.


Inhalte

  • W wie Werte
  • - aber welche? ··
    • Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (GMF) als Analyseinstrument
    • ·
      • Beutelsbacher Konsens - Schule als politischer Ort?
      • Fallbeispielsammlung „Herausforderungen politischer Bildung und pädagogischen Handelns an sächsischen Schulen
      • als Unterstützungsinstrument·
      • kollegiale Fallberatung
      • Change-Management-Methode
      • Kooperation und Außenwirkung von Schule
      • Empowerment von Eltern, Schülern und Lehrkräften
      • ·

Zielgruppe

schulische Führungskräfte aller Schularten


Hinweise

Die Umsetzung erfolgt laut der "Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen" - Phase 4.

Die Veranstaltung wird unabhängig von der Winterakademie 2021 angeboten. Diese finden Sie unter der Veranstaltungsnummer R01377: Bildung braucht Haltung (Winterakademie 2021) GEMEINSAM DEMOKRATIE LEBEN - Schulische Wertebildung für gesellschaftlichen Zusammenhalt


Veranstaltungstermine

am von bis
31.03.2021 10:00 17:30
01.04.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

03.03.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01620