Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01674: QSF - Phase 4 - Systemisches Schulmanagement und Coaching-Kompetenzen als Hilfsmittel
Coaching-Kompetenzen für Führungskräfte im Kontext Schule - Eigene Kompetenzen in Führung erleben, reflektieren und weiterentwickeln
vom 01.06.2021 bis 02.06.2021Anmeldeschluss: 04.05.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kuehl, Andrea; (03 51) 83 24 397
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Schulleiter/innen haben vielfältige Aufgaben. Neben der Schul- und Unterrichtsentwicklung benötigen Sie Führungs- und Managementkompetenzen, auch gerade in schwierigen Zeiten aufgrund der Corona-Pandemie. Um Lehrerinnen und Lehrer zu unterstützen sind geeignete Coaching- und Gesprächsführungsmethoden sinnvoll und wichtig. Diese Methoden werden vorgestellt und anhand konkreter Beispiele diskutiert und angewendet.


Ziele

Die schulischen Führungskräfte haben ihre Kompetenzen im Bereich Führung ausgebaut.

Die schulischen Führungskräfte können Lehrer/-innen in schwierigen Situationen unterstützen, fördern und damit auch stärken.

Die schulischen Führungskräfte haben Coachingelemente für eine erweiterte Führungskompetenz kennen gelernt, diese analysiert und in ihren Anwendungskontexten diskutiert.

Die schulischen Führungskräfte haben ihre Kompetenzen bezüglich der Beziehungsgestaltung erweitert und vertieft.

Die schulischen Führungskräfte haben ihre Gesprächskompetenzen (in Anreicherung mit Coachinginstrumenten) erweitert und können im Rahmen einer wertvollen, förderlichen Kommunikationskultur, gemeinsam mit dem Team, Blockaden lösen.


Inhalte

  • Die Rolle der Schulleitung als Coach: Chancen und Grenzen
  • ·
    • Anwendungsmöglichkeiten aus dem klassischen Coaching - verschiedene Methoden zur Zustandssteuerung und Beziehungsgestaltung:
    • Rapport (pacen und leading)
    • motivierende Gesprächsführung
    • systemische Fragetechniken
    • nützlicher Umgang mit Widerständen mittels Sprache (Meta/Milton-Sprache, Modell der Welt)
    • Submodalitäten und Sortierstile erkennen und nutzen
    • Timelinearbeit
    • bewusster Einsatz von Interventionstechniken für die Beziehungsgestaltung

Zielgruppe

schulische Führungskräfte aller Schularten


Hinweise

Die Umsetzung erfolgt laut der "Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen" - Phase 4.


Veranstaltungstermine

am von bis
01.06.2021 10:00 17:30
02.06.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

04.05.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01674