Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04367: Kultursensible Bildung und Erziehung im Jugendalter
am 09.07.2021Anmeldeschluss: 28.05.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143

Beschreibung

In kulturell vielfältigen Klassen ist es nicht immer möglich, auf bewährte Routinen der pädagogischen Arbeit zurückzugreifen. Schulische Prozesse erfordern zunehmend den Umgang mit verschiedenen kulturellen Erwartungshaltungen, Sprachbarrieren und auch Konflikten. In dieser Fortbildung soll die eigene interkulturelle Kompetenz und Flexibilität als Haltung gestärkt und ausgebaut werden. Möglichkeiten einer kultursensiblen Arbeitsweise werden im kollegialen Austausch diskutiert und Transfermöglichkeiten in den Schulalltag erarbeitet.


Ziele

Die Teilnehmer*innen lernen, eigene pädagogische Prinzipien zu reflektieren.

Die Teilnehmer*innen erwerben kultursensible Kommunikationskompetenz.

Die Teilnehmer*innen erweitern ihr eigenes Handlungsrepertoire.


Inhalte

  • kultursensible Pädagogik
  • Integration kulturell bedingter Verhaltensweisen der Schüler
  • Interkulturelle Kompetenz als Professionalitätsmerkmal
  • Kommunikation in der Konfliktbewältigung

Zielgruppe

Lehrkräfte an Oberschulen, Gymnasien und Berufsschulzentren


Hinweise

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung in den Vortrags-/sowie Arbeitsräumen ist freigestellt, wird aber empfohlen. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
09.07.2021 09:00 15:30

Anmeldeschluss

28.05.2021

Dozenten

Name von
Paetzoldt, Evelyn freie Dozentin

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04367