Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.B04300: Eine Bühne in meinem Klassenzimmer!
vom 16.10.2020 bis 17.10.2020Anmeldeschluss: 11.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Seiler, Maud; +49 3591 621-143
Ansprechpartner organisatorisch: Seiler, Maud; +49 3591 621-143

Beschreibung

Wir geben Ihnen einfache Methoden an die Hand, die Sie in Ihren Unterricht einbauen können. Unser Ziel ist es, neue Formen der Begegnung zu ermöglichen und demokratische Werte mit Spaß in die Schule zu bringen. Generell können unsere Methoden für verschiedene Niveaus und Bedürfnisse angepasst werden. Unsere thematischen Schwerpunkte sind Integration, interkulturelles Lernen und die Bewusstmachung von individueller Vielfalt. Wir benutzen Elemente des Improvisations-, Bewegungs-, und Sprechtheaters.


Ziele

Die Teilnehmer*innen sind in der Lage die erlernten Theatermethoden selbstständig in ihren Arbeitsalltag zu integrieren.

Die Teilnehmer*innen sind sensibilisiert für interkulturelle Kommunikation und Missverständnisse.

Die Teilnehmer*innen nehmen verschiedene Perspektiven ein und sind offen für neue Impulse.


Inhalte

  • Vorstellung partizipativer Methoden für jugendliche Auseinandersetzung mit der Bewegung, der Stimme und dem Körper
  • Durchführung von Improvisationstheater
  • Vermittlung von kultureller Bildung

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Texte vom Unterricht/Programm

Bequeme Kleidung

Material zur Niederschrift von Notizen

Hinweis zu Covid-19:

Sollte die Entwicklung der Corona-Situation es erforderlich machen, ist kurzfristig eine Stornierung der Veranstaltung möglich. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal (persönliches E-Mail-Postfach bzw. Stornierung der Veranstaltungsausschreibung).Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept an dem jeweiligen Veranstaltungsort.Bitte bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung in den Vortrags-/sowie Arbeitsräumen ist freigestellt, wird aber empfohlen. Eine Teilnahme mit Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) ist nicht erlaubt.


Veranstaltungstermine

am von bis
16.10.2020 17:00 20:00
17.10.2020 10:00 17:00

Anmeldeschluss

11.09.2020

Dozenten

Name von
Farkas, Dorota k.A., Bautzen
Tibbal, Philippe Thespis Zentrum, Bautzen

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/B04300