Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05661: Fit für die Zukunft: Von Vertragsrecht, über Digitales und Versicherungen bis zum Lebensmitteleinkauf
am 09.02.2021Anmeldeschluss: 29.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421

Beschreibung

Diese Fortbildung ist ein maßgeschneidertes Angebot, um Handlungskompetenzen der Schüler zur Vorbereitung auf das Leben als junger Erwachsener im ersten eigenen Haushalt zu stärken.

SW 65: Ernährung und Verbraucherschutz

Es ist für den Weg in ein eigenverantwortliches Leben unverzichtbar, dass die Schüler/innen über ihre Rechte und Pflichten sowie Gefahren im Dickicht des Verbraucheralltags informiert und aufgeklärt werden. Nach Ende der Schulzeit verfügen viele zum ersten Mal über ein geregeltes Einkommen. Gleichzeitig werden sie mit neuen Herausforderungen konfrontiert - dazu gehören Verträge, Versicherungen und die eigene Verantwortung für eine bewusste, gesunde Ernährung, aber auch der Umgang mit den Herausforderungen der digitalen Welt. Wir möchten mit praxisnahen Workshops rund um diese Themen für mehr Durchblick sorgen, damit die jungen Menschen durch Lehrer/innen nachhaltig auf den neuen Lebensabschnitt vorbereitet werden können.

Die Vermittlung von Kompetenzen bei der Lebensmittelauswahl und die Realisierung einer in allen Dimensionen nachhaltigen Ernährung ist ein Querschnittsthema des Lehrplans WTH/S der Oberschule. Schüler werden in die Lage versetzt, als Teilnehmer am Lebensmittelmarkt informiert auszuwählen und selbstbestimmt einen gesundheitsförderlichen Ernährungsstil zu praktizieren.

Die Fortbildung bereitet die Grundlagen (ernährungs-)rechtlicher Allgemeinbildung (orientiert am Leitbild des mündigen Verbrauchers) so auf, dass in Unterrichtseinheiten die hierbei erworbenen Kenntnisse gezielt eingesetzt werden können, um die entsprechenden Handlungskompetenzen und Fertigkeiten der Schüler zu stärken. Damit werden sie gut auf den ersten eigenen Haushalt vorbereitet.


Ziele

Die Teilnehmer kennen die aktuellen Entwicklungen auf dem Lebensmittelmarkt, in den Ernährungsempfehlungen und der Küchenhygiene und verfügen über Methoden, diese im Unterricht zu vermitteln.

Die Teilnehmer kennen Rechte und Pflichten sowie Besonderheiten und Gefahren verschiedener Themengebiete, die für junge Menschen auf dem Weg in ein eigenverantwortliches Leben bedeutsam sind.

Die Teilnehmer können grundlegende, alltagsrelevante Rechtsbegriffe voneinander abgrenzen.

Die Teilnehmer sind die Lage versetzt, durch Informationsmaterialien und praktische Tipps, die Fortbildungsinhalte im Unterricht an die Schüler zu vermitteln.


Inhalte

  • Aktuelle Entwicklungen im Lebensmittelmarkt (Kennzeichnung, Produkte, Technologien), Ernährungsempfehlungen (Physiologie und Nachhaltigkeit), Einkauf und Hygiene
  • Rund um den Vertrag bzw. häufige Rechtsirrtümer (bspw. Vertragsschluss, Gewährleistung/Garantie, Umtausch)
  • Versicherungen (Welche Versicherungen brauche ich beim Start ins Berufsleben, Ausbildungs- oder Studienbeginn) und Finanzen (Haushaltsplanung, Zahlungsverfahren)
  • Digitale Verbraucherrechte (bspw. Online-Shoppen und Bezahlen, Smartphone, Datenschutz)
  • Umsetzung im Unterricht (Konzepte, Übungen, Materialkompass)

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Hauswirtschaft an Förderschulen und Oberschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
09.02.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

29.12.2020

Dozenten

Name von
Schreiter, Kristin Verbraucherzentrale Sachsen e. V., Chemnitz
Seyferth, Katrin Verbraucherzentrale Sachsen e. V., Chemnitz

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05661