Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01698: Umgang mit chronisch kranken Schülern
Chronisch kranke Schüler in meinem Unterricht
vom 21.06.2021 bis 22.06.2021Anmeldeschluss: 24.05.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Meyer, Cornelia; (03 51) 83 24 352
Ansprechpartner organisatorisch: Meyer, Cornelia; (03 51) 83 24 352

Beschreibung

Chronisch kranke Schüler sind zeitweise an Klinikschulen, werden meist inklusiv unterrichtet, werden aber je nach Art und Umfang ihres sonderpädagogischen Förderbedarfs auch an Förderschulen beschult. Der Workshop vermittelt Grundlagen zu häufigen Krankheitsbildern. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit zum Austausch. Es gibt kein Rezept, wie Unterricht bei Schülern mit chronischen Erkrankungen funktionieren kann und soll. Es werden Anregungen und Denkanstöße für die Arbeit mit diesen Schülern vermittelt, die weiterhelfen, eigene Wege zu finden.


Ziele

Die Teilnehmenden haben sich mit der Begrifflichkeit „chronisch krank auseinandergesetzt.

Sie haben sich einen Überblick über wesentliche chronische Erkrankungen und deren Folgeerscheinungen verschafft.

Die Lehrkräfte haben sich im Zusammenhang mit Krankheiten mit den Begriffen „Förderbedarf und „sonderpädagogischer Förderbedarf sowie den individuellen Möglichkeiten in ihrem Unterricht auseinander gesetzt.


Inhalte

  • Ausgewählte chronische Erkrankungen aus dem Spektrum der Förderschwerpunkte körperliche und motorische Entwicklung und des Förderschwerpunktes emotionale und soziale Entwicklung
  • Folgen der Erkrankungen im pädagogischen Alltag
  • Erarbeitung möglicher Instrumente und Strategien für gleichberechtigtes Lernen, Nachteilsausgleich
  • Prävention und Gefahren
  • Begriffe individueller Förderbedarf und sonderpädagogischer Förderbedarf und deren Bedeutung
  • Vorhandensein mehrerer Förderschwerpunkte
  • Austausch anhand eigener Fallbeispiele

Zielgruppe

Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben an allgemein bildenden Förderschulen ohne Ausbildung im Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung


Veranstaltungstermine

am von bis
21.06.2021 10:00 17:00
22.06.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

24.05.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01698