Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01392: Fachtag Russisch/ Umweltschutz in Russland
Umweltschutz in Russland
vom 15.01.2021 bis 16.01.2021Anmeldeschluss: 14.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Welche Auswirkungen haben die verheerenden Waldbrände in Sibirien? Wie hoch sind die Schadstoffbelastungen in russischen Gewässern? Welche Probleme ergeben sich aus der Verschmutzung von Luft und Boden? Wie sieht es aktuell mit dem Schutz der Wälder und der Tierwelt aus?... Russlands Umweltprobleme sind so groß wie seine Weite. Welche Maßnahmen ergreift der Staat zur Bewältigung der ökologischen Probleme? Gibt es in der russischen Bevölkerung einsteigendes Umweltbewusstsein? Welchen Beitrag leisten russische Umweltorganisationen? Und wie setzen sich Jugendliche mit dem Klimawandel auseinander und gegen ihn ein?

Im Mittelpunkt des Fachtages stehen verschiedene Aspekte des Umweltschutzes. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, sich umfassend mit den o. g. Fragen auseinanderzusetzen und mit Muttersprachlern zu diskutieren Es werden ausgewählte Beispiele für die Sekundarstufen I und II sowie methodisch-didaktische Zugänge vorgestellt.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben ihre Sach- und Sprachkompetenz

bezüglich des Kursthemas erweitert.

Sie haben Beispiele für den Transfer in ihren Unterricht erarbeitet.

Sie haben methodisch- didaktische Zugänge für einen handlungsorientierten, motivierenden Unterricht diskutiert.


Inhalte

  • Aktuelle ökologische Probleme und Ansätze sowie Möglichkeiten ihrer Lösung
  • Umweltschutz (insb. Natur- und Tierschutz) und Umweltbewusstsein
  • Themenspezifische Arbeit mit Texten, Grafiken und Statistiken aber auch mit Karikaturen, Liedern, Gedichten und Filmsequenzen
  • Erstellung von themenspezifischen Lexiklisten

Zielgruppe

Fachberater/innen und weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben sowie Lehrkräfte im Fach Russisch an Oberschulen, Gymnasien und beruflichen Schulen


Hinweise

Der Kurs findet in russischer Sprache statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
15.01.2021 10:00 17:30
16.01.2021 09:00 13:30

Anmeldeschluss

14.12.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01392