Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01415: Fachtag Italienisch
Heterogenität, Digitalisierung, politische Bildung - Herausforderungen für den modernen Italienischunterricht
am 31.03.2021Anmeldeschluss: 03.03.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Veränderte Rahmenbedingungen, angepasste Lehrpläne, heterogenere Schülerschaft - auch der Italienischunterricht sieht sich im Laufe der letzten Jahre zahlreichen Veränderungen und neuen Herausforderungen gegenüber gestellt. So wurden neue Schwerpunkte wie politische Bildung und Medienbildung als Querschnittsaufgabe in die Lehrpläne aufgenommen, die natürlich Fragen zur Umsetzung im konkreten Fachunterricht aufwerfen. Zudem ist auch bei den Lernenden eine immer stärkere Heterogenität zu beobachten, auf die es Antworten in einem zunehmend individualisierten Unterricht zu finden gilt. Der Fachtag bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit in verschiedenen Formaten und unter Leitung des renommierten Fachdidaktikers der italienischen Sprache, Prof. Daniel Reimann, Impulse und Anregungen für die Praxis zu erhalten. Gleichzeitig bietet die Veranstaltung eine Plattform für Erfahrungsaustausch und Diskussion.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben ihre Kenntnisse zum Umgang mit Heterogenität im Italienischunterricht erweitert.

Sie haben sich mit den neuen Querschnittsthemen in den überarbeiteten Lehrplänen auseinandergesetzt.

Sie haben sich zur Umsetzung dieser Themen im Fach Italienisch ausgetauscht.


Inhalte

  • Umgang mit Heterogenität im Italienischunterricht
  • Politische Bildung und Demokratieerziehung im Italienischunterricht
  • E-Learning und digitale Tools für den Unterrichtseinsatz

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Italienisch an Gymnasien


Veranstaltungstermine

am von bis
31.03.2021 09:00 17:00

Anmeldeschluss

03.03.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01415