Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.R01541: Fachbezogene Fortbildung Deutsch/ Mit Stimme gestalten - in Bildern sprechen - Sprechhandwerk
Mit Stimme gestalten - in Bildern sprechen - Sprechhandwerk
vom 03.05.2021 bis 04.05.2021Anmeldeschluss: 05.04.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung der mündlichen Sprachfähigkeit der Schüler/innen ist - entsprechend den Lehrplänen im Fach Deutsch - das Gestalten von literarischen Texten. Dazu zählt die sprechkünstlerische Umsetzung literarischer Texte. Die Lehrkräfte müssen also in der Lage sein, stimmlich-sprecherische Leistungen zu beurteilen und zu steuern. Keine leichte Aufgabe in unserer Zeit des verstärkten Gebrauchs moderner Medien, in der lautsprachliche Kommunikation und körperliche Ausdrucksfähigkeit zu verkümmern drohen.

Der Workshop bietet in wechselnden Sequenzen von theoretischem Input, Training und Reflexion eine Rückbesinnung auf das Sprechhandwerk und eine intensive Arbeit mit dem Handwerkszeug.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben Gestaltungsprinzipien für den Vortrag literarischer Texte beurteilt.

Sie haben trainiert, Stimme, Artikulation, Sprechhaltung und Körpersprache bewusst und gezielt beim Vortrag einzusetzen.

Sie haben den Transfer in den schulischen Kontext diskutiert.


Inhalte

  • Analysieren und Vermitteln von Strukturierungselementen in literarischen Texten
  • Erarbeiten und Trainieren stimmlicher und sprachlicher Gestaltungsmittel
  • Entwickeln und Reflektieren von Sprechhaltung und Körperausdruck

Zielgruppe

Fachberater/innen und weitere Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben im Fach Deutsch an Oberschulen, Gymnasien, Förderschulen und beruflichen Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
03.05.2021 10:00 17:30
04.05.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

05.04.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01541