Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.R01422: Konfrontative Pädagogik
Konfliktmanagement in Schulsystemen im Umgang mit verhaltensauffälligenSchülerinnen und Schülern
vom 02.12.2020 bis 03.12.2020Anmeldeschluss: 04.11.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Meyer, Cornelia; (03 51) 83 24 352
Ansprechpartner organisatorisch: Müller, Petra; (0 35 21) 41 27 21

Beschreibung

Schulen und Jugendeinrichtungen sind auf der Suche nach "pädagogischen Antworten" für junge Menschen, die teilweise ein dramatisches Lern- und Sozialverhalten zeigen.

Disziplinprobleme, Verhaltensauffälligkeiten und kaum ausgeprägtes förderliches Sozialverhalten werden vorrangig als Grund genannt, warum die Arbeit von vielen Erziehenden und Lehrenden als anstrengend und mittlerweile als extrem belastend erlebt wird.

Kinder und Jugendliche suchen unbewusst erwachsene "Führungskräfte" und fordern diese heraus um Sicherheit und Orientierung zu erhalten, aber wie sicher ist die Führungskraft?


Ziele

Die Teilnehmernden haben konsequente Rahmensetzungen im Schulalltag kennengelernt.

Sie haben eine klare Haltung erworben, welche Handlungssicherheit und Orientierung bietet.

Sie haben ihre Wahrnehmung betreffend Fehlverhalten und Prävention geschult.


Inhalte

  • Konfliktdefinition und Handlungsviereck
  • Ansätze aus der konfrontativen Pädagogik und autoritative Erziehung zur

Selbstdisziplin

Pädagogik „des sicheren Ortes," traumapädagogische Aspekte

Instrumente und Strategien im Konfliktmanagement

Gesprächsführung im Kontext des Konfliktmanagements

Konfliktmanagement - Konfliktkultur als Beitrag zur Qualitätsentwicklung an

Schule

  • Austausch anhand von Fallbeispielen und Beispielen aus der Praxis·

Zielgruppe

Fachberater/innen im Förderschwerpunkt emotionale-soziale Entwicklung


Veranstaltungstermine

am von bis
02.12.2020 10:00 17:00
03.12.2020 09:00 15:00

Anmeldeschluss

04.11.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01422