Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02050: CNC Grundlagen Drehen (Thillm)
vom 19.11.2020 bis 20.11.2020Anmeldeschluss: 22.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Es sollen Grundlagen der CNC- Technik zum Fertigungsverfahren Drehen vermittelt werden. Damit wendet sich die Lehrerfortbildung an Lehrer welche neu die Lernfelder mit Inhalten der CNC- Technik in den Ausbildungsberufen Zerspanungsmechaniker, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker und Konstruktionsmechaniker unterrichten. Am Beispiel verschiedener Drehteile erfolgt die Vermittlung des Programmaufbaus, der Befehle für Geraden, Kreisbögen, verschiedene Dreh- und Bohrzyklen sowie Zyklen zum Geweindeschneiden. Hierzu wird die Programmierung mit Hilfe einer Simulationssoftware umgesetzt. Darüber hinaus wird ein Werkstück an einer CNCDrehmaschine (CTX 2000) gefertigt. Hierzu richten die Teilnehmer die Maschine ein und setzen die Bearbeitung um.

Diese Veranstaltung findet auf der Grundlage der Kooperation der pädagogischen Landesinstitute der östlichen Länder und Berlin auf dem Gebiet der Lehrerfortbildung im berufsbildenden Bereich statt. Die ausführliche Kursausschreibung befindet sich im Fortbildungskatalog des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) unter der Nummer: 216402101. Die fachliche und inhaltliche Verantwortung liegt beim durchführenden Bundesland und wird ggf. durch das mit der Einladung versandte Programm konkretisiert.


Zielgruppe

Fachberater/innen und Lehrkräfte, die im Berufsbereich Metalltechnik/industrielle Metallberufe unterrichten.


Hinweise

Die Anmeldung erfolgt über den Dienstweg beim Landesamt für Schule und Bildung unter der Veranstaltungsnummer R02050. Das Landesamt für Schule und Bildung informiert das durchführende Institut über die Teilnahme.

Veranstaltungsort: Staatliches Berufsschulzentrum "Hugo Mairich", Kindlebender Straße 99b, 99867 Gotha


Veranstaltungstermine

am von bis
19.11.2020 10:00 17:30
20.11.2020 09:00 16:30

Anmeldeschluss

22.10.2020

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02050