Schulportal

 
 

Absage Lehrerfortbildung

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 werden alle durch das Landesamt für Schule und Bildung

für den Zeitraum bis einschließlich 30.06.2021

vorgesehenen Präsenzveranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung abgesagt. 

Künftig wird das Landesamt bis auf Weiteres jeweils zum Monatsende entscheiden, inwieweit Präsenzveranstaltungen im jeweils übernächsten Monat stattfinden können. Damit soll die Möglichkeit erhalten bleiben, Präsenzveranstaltungen durchzuführen, wenn das auf Grund der allgemeinen Einschätzung der Lage bzw. unter Berücksichtigung der jeweils geltenden rechtlichen Regelungen vertretbar ist. Bitte beachten Sie auch entsprechende Veröffentlichungen im Schulportal.

Das Landesamt für Schule und Bildung ist auch weiterhin bestrebt, im Präsenzformat geplante Fortbildungen in ein online-Format umzuwandeln bzw. neue Veranstaltungen im online-Format auch in den aktuellen Katalog aufzunehmen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

 

Weitere Informationen

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05632: Mit digitalen Werkzeugen Zukunft gestalten?! - Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) trifft digitale Tools
am 01.07.2021Anmeldeschluss: 25.06.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455
Ansprechpartner organisatorisch: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455

Beschreibung

Mit den zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 in Kraft getretenen Lehrplänen verankert der Freistaat Sachsen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Medienbildung als wichtige Querschnittsaufgabe in allen Fächern. Damit reagiert das Kultusministerium auf die Digitalisierung und Globalisierung unserer Welt und die damit verbundenen Herausforderungen für jeden Einzelnen. Fragen des Umweltschutzes, der Datensicherheit, der Gerechtigkeit beispielsweise lassen sich nicht mehr eindeutig beantworten. Positionierung und Entscheidung sind gefragt, gleichzeitig aber auch Toleranz und Akzeptanz von Diversität, um nicht neue Feindbilder entstehen zu lassen. Keine der aktuellen Fragen lässt sich von einem einzelnen Wissensgebiet beantworten, Kollaboration und Kommunikation werden immer wichtiger für Erfolg. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die geforderten Kompetenzen und ordnet diese in aktuelle Fragestellungen aus der Lebenswelt der Jugendlichen ein. Im praktischen Teil erarbeiten die Teilnehmer Projektideen für fächerübergreifenden und/ oder fächerverbindenden Unterricht.


Ziele

Die Teilnehmer erhalten an einem Beispiel (Kinder-Influencer) einen Überblick über notwendige Kompetenzen in der globalisierten und digitalisierten Welt.

Sie testen digitale Tools, die für kooperierende Unterrichtsformen eingesetzt werden können.

Sie erarbeiten und diskutieren Projektideen für fächerübergreifenden/ fächerverbindenden Unterricht, der Schüler in die Lage versetzen soll, eigene Schwerpunkte zu setzen, weitgehend selbstgesteuert zu arbeiten sowie die eigenen Ergebnisse zu einem Medienprodukt (z. B. Film, Blog, E-Book) verarbeiten zu können.


Inhalte

  • Vortrag: Nachhaltigkeit und Digitalisierung als Querschnittsaufgaben
  • Erarbeitung von Unterrichtsideen > Themenvorschläge: "Das globale Klassenzimmer"; "Kollaboratives Lernen und lizenzfreie Bildungsmaterialien"; "Smarte und faire Technologien"; "Effizienzsteigerung durch Digitalisierung vs. Ressourcenverbrauch"
  • Ausprobieren passender Tools und Anwendungen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Veranstaltungstermine

am von bis
01.07.2021 09:00 17:00

Anmeldeschluss

25.06.2021

Dozenten

Name von
Hofmann, Birgit Medienzentrum Greifswald e. V., Greifswald
Stöcker, Claudia solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen, Chemnitz

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05632