Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05632: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Medienbildung als Querschnittsaufgaben in der Schule
am 03.12.2020Anmeldeschluss: 22.10.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455
Ansprechpartner organisatorisch: Nötzold, Steffi; +49 371 5366-455

Beschreibung

Mit den zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 in Kraft getretenenLehrplänen verankert der Freistaat Sachsen Bildung für nachhaltige Entwicklung und Medienbildung als wichtige Querschnittsaufgabe in allen Fächern. Damit reagiert das Kultusministerium auf die Digitalisierung und Globalisierung unserer Welt und die damit verbundenen Herausforderungen für jeden Einzelnen. Fragen des Umweltschutzes, der Datensicherheit, der Gerechtigkeit beispielsweise lassen sich nicht mehr eindeutig beantworten. Positionierung und Entscheidung sind gefragt, gleichzeitig aber auch Toleranz und Akzeptanz von Diversität, um nicht neue Feindbilder entstehen zu lassen. Keine der aktuellen Fragen lässt sich von einem einzelnen Wissensgebiet beantworten, Kollaboration und Kommunikation werden immer wichtiger für Erfolg. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die geforderten Kompetenzen und ordnet diese in aktuelle Fragestellungen aus der Lebenswelt der Jugendlichen ein. Im praktischen Teil erarbeiten die Teilnehmer Projektideen für fächerübergreifenden und/ oder fächerverbindenden Unterricht.


Ziele

Die Teilnehmer erhalten an einem Beispiel (Kinder-Influencer) einen Überblick über notwendige Kompetenzen in der globalisierten und digitalisierten Welt.

Sie testen digitale Tools, die für kooperierende Unterrichtsformen eingesetzt werden können.

Sie erarbeiten und diskutieren Projektideen für fächerübergreifenden/ fächerverbindenden Unterricht, der Schüler in die Lage versetzen soll, eigene Schwerpunkte zu setzen, weitgehend selbstgesteuert zu arbeiten sowie die eigenen Ergebnisse zu einem Medienprodukt (z. B. Film, Blog, E-Book) verarbeiten zu können.


Inhalte

  • Vortrag: Nachhaltigkeit und Digitalisierung als Querschnittsaufgaben
  • Erarbeitung von Unterrichtsideen zu folgenden möglichen Themen: "Fakt oder Fake - auf der Suche nach der Wahrheit"; "Wie können Datenanalysten Wahlen manipulieren?"; "Der Mensch als Schöpfer - wann geht die Wissenschaft zu weit?"; "Gibt es ein nachhaltiges Smartphone?"
  • Ausprobieren passender Tools und Anwendungen

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Keine fachlichen Voraussetzungen notwendig. Ein internetfähiges Endgerät wäre nützlich, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Gekennzeichneter Besucherparkplatz gegenüber dem solaris Turm. Parkchips erhalten Sie vom Referenten.

Die Möglichkeit zur individuellen Mittagsversorgung ist im solaris Turm gegeben.

Kosten für Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft können vom Landesamt für Schule und Bildung nicht übernommen werden. Es wird empfohlen, die Kostenübernahme vor Anmeldung mit dem jeweiligen Schulträger abzustimmen.


Veranstaltungstermine

am von bis
03.12.2020 09:00 17:00

Anmeldeschluss

22.10.2020

Dozenten

Name von
Deinert, Bastian solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen, Chemnitz
Hofmann, Birgit Medienzentrum Greifswald e. V., Greifswald

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05632