Schulportal

 
 

Absage Lehrerfortbildung in den Monaten November und Dezember 2020

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen werden alle durch das Landesamt für Schule und Bildung für den Zeitraum 

vom 02.11.2020 bis zum 31.12. 2020

vorgesehenen Präsenzveranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung abgesagt. 

Diese Entscheidung trägt der Situation steigender Infektionszahlen in Sachsen im Zusammenhang mit der  Pandemie SARS-CoV-2 Rechnung und soll vor allem das Risiko für alle an Lehrerfortbildung Beteiligten minimieren. 

Online-Fortbildungen finden i. d. R. wie geplant statt.

Weitere Informationen

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05686: Flucht in Medienwelten - Ursachen übermäßiger Webnutzung, Präventionsstrategien und Hilfemöglichkeiten
vom 20.01.2021 bis 26.01.2021Anmeldeschluss: 09.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421

Beschreibung

Kinder, Jugendliche und Erwachsene erleben heute eine Welt, die durch vielfältige Medien und einen ständigen technischen Wandel geprägt ist. Dabei zeigen sich neben den damit verbundenen Potenzialen auch problematische Phänomene wie ständige Erreichbarkeit, Preisgabe von persönlichen Informationen oder übermäßige Mediennutzung. Dieser Sachverhalt wird im Rahmen der zweiteiligen Veranstaltung dargestellt und im Zusammenhang seiner Folgen diskutiert. Hierzu vermittelt der erste Teil (Onlineseminar) einen überblicksartigen und praxisorientierten Einstieg in das Thema und schafft ein Bewusstsein im Hinblick auf den Umgang mit problembeladenen Bereichen im Kontext einer kompetenten und kritischen Nutzung von Neuen Medien.

Der zweite Teil (Präsenz-Fortbildung) setzt direkt daran an, indem auftretende Fragen gemeinsam mit den Teilnehmenden erörtert und Möglichkeiten der Prävention von übermäßiger Mediennutzung aufzeigt werden. Darüber hinaus werden vorgestellte Methoden und Perspektiven alternativen Handelns in unserer medienbasierten Welt erarbeitet und praktisch erprobt. In diesem Rahmen besteht auch die Möglichkeit, die Implementierung der Thematik in das Medienbildungskonzept der Schulen zu erörtern.


Ziele

Die Teilnehmenden erhalten Kenntnisse, gefährdendes Verhalten in Bezug auf Mediensucht von Kindern und Jugendlichen zu erkennen und externe Hilfsangebote wahrzunehmen.

Sie erhalten Kenntnisse zur Entwicklung und zum Einsatz von Präventionsangeboten hinsichtlich übermäßiger Mediennutzung und Mediensucht.

Sie erhalten Kenntnisse zur vorurteilsbewussten und angstfreien Nutzung Neuer Medien im Unterricht.

Sie erhalten Kenntnisse zur Einbindung der Eltern hinsichtlich der Nutzung Neuer Medien im Unterricht und der gefahrenbewussten Erziehung in der Familie.


Inhalte

  • Aktuelle Studien und Forschungsergebnisse aus dem Bereich übermäßiger Mediennutzung
  • Jugendmedienschutz in der pädagogischen Praxis
  • Akzeptierte Nutzungsregeln für die Schule
  • Elternarbeit

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Für die Teilnahme am Onlineseminar (am 20.01.2021) werden Computer, Laptop oder Tablet mit Lautsprecher oder Headset benötigt. Es sind keinerlei technische Vorkenntnisse erforderlich.


Veranstaltungstermine

am von bis
20.01.2021 18:30 20:00
26.01.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

09.12.2020

Dozenten

Name von
Dietrich, Eva Landesfilmdienst Sachsen e.V., Medienzentrum Leipzig, Leipzig
Parnt, Andreas Landesfilmdienst Sachsen e.V., Medienzentrum Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05686