Schulportal

 
 

Absage Lehrerfortbildung

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 werden alle durch das Landesamt für Schule und Bildung

für den Zeitraum bis einschließlich 31.05.2021

vorgesehenen Präsenzveranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung abgesagt. 

Künftig wird das Landesamt bis auf Weiteres jeweils zum Monatsende entscheiden, inwieweit Präsenzveranstaltungen im jeweils übernächsten Monat stattfinden können. Damit soll die Möglichkeit erhalten bleiben, Präsenzveranstaltungen durchzuführen, wenn das auf Grund der allgemeinen Einschätzung der Lage bzw. unter Berücksichtigung der jeweils geltenden rechtlichen Regelungen vertretbar ist. Bitte beachten Sie auch entsprechende Veröffentlichungen im Schulportal.

Das Landesamt für Schule und Bildung ist auch weiterhin bestrebt, im Präsenzformat geplante Fortbildungen in ein online-Format umzuwandeln bzw. neue Veranstaltungen im online-Format auch in den aktuellen Katalog aufzunehmen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

 

Weitere Informationen

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01384: ZINT-Fachtage
All inclusive: Miteinander - Füreinander - Voneinander
vom 04.06.2021 bis 05.06.2021Anmeldeschluss: 17.05.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Winkler, Cornelia; (03 51) 83 24 323
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Jedes Kind ist einmalig und aus diesem Grund besonders.

Seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention steht die Anforderung der Gewährung von Teilhabe und Chancengleichheit für alle Menschen. Dies umfasst einerseits die Integration von Schüler/innen mit zugeschriebenem Förderbedarf in eine gemeinsame Schule als auch die Einbeziehung jeglicher Art von Besonderheit in eine gemeinsam gestaltete Gesellschaft. Entsprechend dem sozialwissenschaftliche Verständnis von Behinderung gilt es, Barrieren jeglicher Art zu identifizieren und zu beseitigen. Damit wird die Teilhabe jedes Menschen ermöglicht.

Mit der Überführung des ZINT-Projektes in die staatliche Lehrerfortbildung soll die gute Tradition der jährlichen Fachtage fortgeführt werden. Inhaltlich geht es in dieser Neuauflage um ein klares Begriffsverständnis von Inklusion in Abgrenzung zur Integration, es geht um inklusive Werte und Haltungen und daraus resultierend um inklusives Arbeiten im multiprofessionellen Team. Im Mittelpunkt steht das einzelne Kind, dem eine optimale Persönlichkeitsentwicklung garantiert wird. Dafür erweitern die Teilnehmenden in guter Balance von Theorie und Praxis im Rahmen verschiedener Designs ihr pädagogisches Wissen, um den hohen Herausforderungen im inklusiven Kontext zu genügen.


Ziele

Die Teilnehmenden haben ein klares Begriffsverständnis von Inklusion und haben ihre inklusive Haltung wertebezogen reflektiert.

Sie haben fachbezogene Empfehlungen für inklusiven Unterricht erhalten.

Sie haben sich mit ihren individuellen Stärken kreativ in die Ergebnispräsentation eingebracht.


Inhalte

  • Schule und Lernen anders gestalten
  • Inklusiver Unterricht in verschiedenen Fächern
  • Inklusion und Gymnasium
  • Demokratieerziehung trotz Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung
  • Kompetenzen für Vielfalt

Zielgruppe

Teilnehmende des aktuellen und ehemaliger ZINT-Kurse aller Schularten und zukünftig an ZINT interessierte Lehrkräfte sowie Führungskräfte


Hinweise

Hinweise zur Eintragung in gewünschte Workshops werden mit der Einladung versandt.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.06.2021 09:00 17:30
05.06.2021 09:00 17:30

Anmeldeschluss

17.05.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01384