Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02041: Straßen verbinden Europa
vom 07.10.2020 bis 09.10.2020Anmeldeschluss: 18.09.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Fiedler, Stephan; (03 51) 83 24 368
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Das Kontinentale Tiefbohrprogramm der Bundesrepublik Deutschland (KTB) widmete sich der Grundlagenforschung. Die Fragestellungen richten sich nicht auf das Ziel irgendwelcher Anwendungen. Dennoch wurde eine Vielzahl neuer Entwicklungen angestoßen sowohl im geowissenschaftlichen als auch im bohrtechnischen Bereich. Die Schlagworte Erdbebenforschung, Fluide in der Erdkruste, Horizontalbohrsystem, Umweltverträgliche Bohrspülung, Geothermie greifen nur einen kleinen Teil dessen auf, was KTB tatsächlich für die Geowissenschaften und die Kenntnis des Systems Erde gebracht hat. Auch der Bereich Bautechnik profitiert davon. Im Rahmen der Exkurssion sollen Fragen zur Gesteinskunde sowie zur Entstehung , Analyse und Gefährdung des Bodens beantwortet werden.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben sich mit der Zusammensetzung des Bodens, deren Zusammensetzung, Wasserspeicherkapazität und Filtervermögen auseinander gesetzt.

Sie sind in der Lage Gesteisarten zu bestimmen und den Gesteinsgruppen zu zuordnen.

Sie haben den Gesteinskreislauf kennen gelernt.


Inhalte

  • Zusammensetzung des Bodens
  • Wasserspeicherkapazität und Filtervermögen
  • Gesteisarten und Gesteinsgruppen
  • Gesteinskreislauf
  • Borprobenarchiv
  • Begehung eines Borturmes

Zielgruppe

Fachberater/innen und Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen, die im Berufsbereich Bautechnik unterrichten


Hinweise

Diese Veranstaltung findet auf der Grundlage der Kooperation der pädagogischen Landesinstitute der östlichen Länder und Berlin auf dem Gebiet der Lehrerfortbildung im berufsbildenden Bereich statt. Sie sind damit für sächsische Teilnehmer/innen und für Teilnehmer/innen aus anderen Bundesländern geöffnet.

Robuste Kleidung für praktische Übungen ist erforderlich.

Für die Übernachtung ist in folgenden Hotels bis zum 16.09.2020 im unter dem Kennwort: "Landesamt für Schule und Bildung" ein Abrufkontingent hinterlegt:

1) 10 Plätze im Gasthof Weißer Schwan, Windischeschenbach: Tel. 09681/1230; kontakt@schwanerer.de

2) 5 Plätze im Hotel-Gasthof Zum Waldnaabtal, Windischeschenbach: Tel: 09681/3711; kontakt@waldnaabtal-hotel.de

Die Buchung der Übernachtung ist selbst vorzunehmen.


Veranstaltungstermine

am von bis
07.10.2020 10:00 17:30
08.10.2020 09:00 17:30
09.10.2020 09:00 14:00

Anmeldeschluss

18.09.2020

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02041