Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.C05634: Stationen der europäischen Vokalmusik
am 26.01.2021Anmeldeschluss: 15.12.2020  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421
Ansprechpartner organisatorisch: Brandl-Bennewitz, Sabine; +49 371 5366-421

Beschreibung

Die Entwicklung der Vokalmusik ist ein bedeutender Bestandteil der europäischen Musikgeschichte. So waren die Jahrhunderte vom frühen Mittelalter bis zum Ende der Renaissance geprägt von den verschiedenen Gesangsformen, die bis in das 16. Jahrhundert hauptsächlich ohne Instrumentalbegleitung praktiziert wurden, unabhängig davon, ob sie aus dem geistlichen oder weltlichen Bereich stammten. Auch in den folgenden Jahrhunderten hatte die Vokalmusik ihren festen Platz neben den immer stärker sich ausbreitenden Gattungen und Formen der Instrumentalmusik. Sie war ebenso unverzichtbarer Bestandteil der großen Mischformen wie Oper und Oratorium (ab dem 17. Jahrhundert) oder auch noch später Operette und Musical.

Die Teilnehmer erhalten anhand von klingenden Beispielen einen Überblick zu wichtigen Stationen der europäischen Vokalmusik - von den Gesängen der Gregorianik und die einzelnen Stufen der mittelalterlichen Organa über die Polyphonie der Spätrenaissance bis hin zur Satztechnik im 19. Jahrhundert. Sie bekommen die Gelegenheit, einige dieser musikalischen Beispiele selbst praktisch zu erarbeiten.


Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Musik an Oberschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen


Veranstaltungstermine

am von bis
26.01.2021 10:30 15:00

Anmeldeschluss

15.12.2020

Dozenten

Name von
Vokalensemble AMARCORD, k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/C05634