Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01955: Fachdidaktische Fortbildung Deutsch an Grundschulen
Kinder wachsen an ihren Texten! - Ein erweiterter Leistungsbegriff benötigt veränderte Bewertungsformen
am 22.02.2021Anmeldeschluss: 18.01.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paape, Katrin; +49 351 83 24 377
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die Sprachentwicklung ist ein schöpferischer Prozess und immer eingebettet in die Gesamtentwicklung der Schülerpersönlichkeit. Die zentrale Aufgabe des Deutschunterrichts in der Grundschule ist die Entwicklung der Sprachkompetenz jedes einzelnen Kindes. Dabei sollen Selbstvertrauen, Lernfreude und Selbstwertgefühl der Lernenden von Anfang an gestärkt werden.

Der Workshop gibt Anregungen, wie Mentorinnen und Mentoren Lehramtsanwärter/innen bei der Gestaltung dieser Prozesse im Deutschunterricht der Grundschule erfolgreich unterstützen können.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben ihre Kenntnisse zu Planungsbesonderheiten des integrativen Deutschunterrichts vertieft.

Sie haben Aufgaben- und Übungsformate zur natürlichen Differenzierung in den Klasse 1/2 bzw. 3/4 entwickelt.

Sie haben sich mit Möglichkeiten einer differenzierten Leistungsermittlung und Leistungsbewertung auseinandergesetzt.


Inhalte

  • Anforderungen eines integrativen Deutschunterrichts am praktischen Beispiel erprobt
  • Differenzierte Anschlussaufgaben
  • Differenzierte Leistungsermittlung und Leistungsbewertung für Klasse 1/2 bzw. Klasse 3/4 für die Lernbereiche lt. Lehrplan

Zielgruppe

Mentorinnen und Mentoren im Fach Deutsch an Grundschulen


Veranstaltungstermine

am von bis
22.02.2021 09:00 17:00

Anmeldeschluss

18.01.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01955