Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung ab August 2020

Auch in Zeiten der Pandemie SARS-CoV-2 ist Lehrerfortbildung ein wichtiges Instrument zur Sicherung schulischer Qualität. Im Zusammenhang mit der beabsichtigten Wiederaufnahme des „Normalbetriebs“ an sächsischen Schulen werden auch Lehrerfortbildungen wieder aufgenommen und unter den jeweils geltenden Rahmenbedingungen durchgeführt. Besonders möchten wir Sie auf den Fortbildungskatalog 2020/2021 aufmerksam machen, der seit 01.07.2020 schrittweise hier veröffentlicht wird.

Bitte beachten Sie, dass es ggf. im Zusammenhang mit den jeweils aktuell geltenden Regelungen (z. B. Abstandsgebot) zu Einschränkungen insbesondere im Hinblick auf die jeweils verfügbaren Plätze geben kann. Auch kurzfristige Absagen von bereits eingeladenen Veranstaltungen sind nicht ausgeschlossen. Bitte informieren Sie sich deshalb vor Veranstaltungsbeginn im Schulportal oder in anderer geeigneter Weise. Bitte beachten Sie das Hygieneschutzkonzept am jeweiligen Veranstaltungsort und bringen wenn notwendig eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Bitte bleiben Sie bei Symptomen der Krankheit Covid-19 (z. B. erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigung, Durchfall) Veranstaltungen der Lehrerfortbildung fern.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01944: QSF - Phase 4 - Konflikte erkennen und als Chance nutzen
Mit Konflikten konstruktiv umgehen
vom 08.06.2021 bis 09.06.2021Anmeldeschluss: 11.05.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kuehl, Andrea; (03 51) 83 24 397
Ansprechpartner organisatorisch: Ottiger-Donat, Sascha; +49 351 83 24 353

Beschreibung

Wo Menschen miteinander schaffen, machen sie sich zu schaffen sagt Friedemann Schulz von Thun. Ein Leben ohne Konflikte und Spannungen ist nicht vorstellbar. Ob ein Konflikt positive oder negative Folgen mit sich bringt, hat viel damit zu tun, wie wir mit ihm umgehen. Häufig geht man dem Konflikt aus dem Weg oder will ihn nicht wahrnehmen. Mit hohen Folgekosten.

Ein offener lösungsorientierter Umgang ruft dagegen oft positive und nachhaltige Entwicklungen hervor. In diesem Seminar lernen und trainieren die Teilnehmenden, wie man Konflikte im Arbeitsalltag schon im Ansatz erkennt, analysiert und entschärft. Sie verstehen nach diesem Kurs Konfliktabläufe besser. Sie kennen Wege, um Konflikte konstruktiv anzusprechen und zu klären. Sie erweitern Ihr eigenes Handlungsrepertoire im Umgang mit Konflikten. Im Workshop wechseln sich theoretische Inputs, Trainingsphasen, Gruppenarbeiten mit Ergebnispräsentation und Reflexionssequenzen ab.


Ziele

Die Teilnehmenden wurden in die Lage versetzt, Konflikte zu analysieren und haben verschiedene Strategien zur Konfliktbewältigung

kennengelernt. Sie haben Möglichkeiten zur Veränderung von Konfliktpotenzialen reflektiert.


Inhalte

  • Einteilung, Entstehung und Dynamik von Konflikten
  • Konflikt als Prozess und Struktur - Ergebnisse der Hirnforschung
  • Analyseschema zur Konfliktdiagnose
  • ·
  • Souveräner Umgang mit emotionalen Konfliktpartnern
  • ·

Zielgruppe

Führungskräfte aller allgemeinbildenden Schularten, Referentinnen und Referenten der Schulaufsicht


Hinweise

Die Umsetzung erfolgt laut der "Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen" - Phase 4.


Veranstaltungstermine

am von bis
08.06.2021 10:00 17:30
09.06.2021 09:00 16:30

Anmeldeschluss

11.05.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01944