Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.R02086: Beratungslehrer-Qualifizierung 15/2 (BLQ 15/2)
Qualifizierung für Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer 15/2
vom 14.10.2021 bis 25.05.2023Anmeldeschluss: 31.03.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Händler, Friederike; +49 351 83 24 339
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer unterstützen in Zusammenarbeit mit den Schulpsychologinnen und Schulpsychologen die Eltern und Lehrkräfte bei der Erziehung der Schülerinnen und Schüler. Der Lehrgang basiert auf der Konzeption zur Qualifizierung von Beratungslehrerinnen und Beratungslehrern im Freistaat Sachsen und wird durch das Landesamt für Schule und Bildung, Standort Radebeul realisiert. Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Schuljahren und gliedert sich insgesamt in zwölf 2- bis 4-tägige Bausteine. In die Qualifizierung eingeschlossen ist ein Selbststudienanteil. Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Fallarbeit sowie einem Abschlussgespräch ab.


Ziele

Die Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer sind für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben qualifiziert. Sie haben ihre Rolle reflektiert und sich mit den für sie relevanten Arbeitsfeldern auseinandergesetzt. Die Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer haben ihre Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen für die Beratungstätigkeit sowie für die Gestaltung der Zusammenarbeit mit der Schulleitung, den Kolleginnen und Kollegen, den Schülerinnen und Schülern, den Erziehungsberechtigten und externen Partnerinnen und Partnern ausgebaut.


Inhalte

- Schullaufbahnberatung

- Rechtliche Grundlagen

- Umgang mit Lern- und Verhaltensstörungen

- Pädagogisch-psychologische Diagnostik (Anfertigung einer Fallarbeit)

- Beratung

- Gesundheitsförderung/Prävention

- Umgang mit Konflikten/Mobbing

- Kindeswohlgefährdung

- Extremismus

- Suchtprävention


Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten, die mit der Wahrnehmung der Tätigkeit einer Beratungslehrerin bzw. eines Beratungslehrers beauftragt sind oder beauftragt werden sollen.


Hinweise

Entsprechend der Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über die Auswahl, Beauftragung, Berufung und Tätigkeit der Beratungslehrer und Beratungslehrerinnen an öffentlichen Schulen im Freistaat Sachsen (VwV Beratungslehrer) vom 04. August 2004 ist diese Fortbildung für jede Beratungslehrerin und jeden Beratungslehrer verbindlich. Es stehen 20 Teilnehmerplätze zur Verfügung, davon sind 2 Plätze für Bewerberinnen und Bewerber aus Schulen in freier Trägerschaft vorgesehen. Die endgültige Auswahl und Zulassung der Bewerber erfolgt durch die personalführenden Standorte des Landesamtes für Schule und Bildung. Es werden weitere Qualifizierungskurse angeboten werden.


Veranstaltungstermine

am von bis
Baustein 01
14.10.2021 09:30 17:00
15.10.2021 09:00 16:30
Baustein 02
10.11.2021 09:30 17:00
11.11.2021 09:00 16:30
Baustein 03
02.12.2021 09:30 17:00
03.12.2021 09:00 16:30
Baustein 04
19.01.2022 10:00 17:30
20.01.2022 09:00 16:30
Baustein 05
12.04.2022 10:00 17:30
13.04.2022 09:00 16:30
14.04.2022 09:00 16:30
Baustein 06
16.05.2022 10:00 17:30
17.05.2022 09:00 16:30
Baustein 07
20.06.2022 10:00 17:30
21.06.2022 09:00 16:30
22.06.2022 09:00 16:30
Baustein 08
04.10.2022 10:00 17:30
05.10.2022 09:00 16:30
Baustein 09
02.11.2022 10:00 17:30
03.11.2022 09:00 16:30
04.11.2022 09:00 16:30
Baustein 10
09.01.2023 10:00 17:30
10.01.2023 09:00 16:30
Baustein 11
22.03.2023 10:00 17:30
23.03.2023 09:00 16:30
24.03.2023 09:00 16:30
Baustein 12
24.05.2023 09:00 17:00
25.05.2023 10:00 17:30

Anmeldeschluss

31.03.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02086