Schulportal

 
 

Absage Lehrerfortbildung in den Monaten Januar bis März 2021

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen werden alle durch das Landesamt für Schule und Bildung für den Zeitraum 

vom 02.11.2020 bis einschl. 01.04.2021

vorgesehenen Präsenzveranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung abgesagt. 

Diese Entscheidung trägt der Situation hoher Infektionszahlen in Sachsen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 Rechnung und soll vor allem das Risiko für alle an Lehrerfortbildung Beteiligten minimieren. 

Über abweichende Regelungen in Qualifizierungen und berufsbegleitenden Fortbildungen werden spezielle Zielgruppen direkt informiert.
Online-Fortbildungen finden Sie hier im Katalog unter der Veranstaltungsart Online-Format.

 

Weitere Informationen

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R01943: online QSF - Phase 4 - Handlungsmöglichkeiten und -pflichten der Schulleitung beim Umgang mit Verschwörungsideologien in der Schule
„Das wird man ja noch sagen dürfen! - Verschwörungsideologien als Herausforderung für Schulleitungshandeln
vom 14.04.2021 bis 05.05.2021Anmeldeschluss: 17.03.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Kuehl, Andrea; (03 51) 83 24 397
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Seit einigen Jahren finden Verschwörungserzählungen eine rasche Verbreitung über soziale Netzwerke, die sich im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie beschleunigt hat.

Verschwörungsideologien stellen in der Schule eine Herausforderung dar, mit denen Schulleiterinnen und Schulleiter umgehen müssen. Schülerinnen und Schüler konfrontieren Lehrkräfte mit verschwörungsideologischem Gedankengut im Unterricht. Einzelne Lehrkräfte haben selbst verschwörungsideologische Narrative übernommen. Hier gilt: Handeln, nicht Wegsehen!

Diese Fortbildung zur Fallbeispielsammlung „Herausforderungen politischer Bildung und pädagogischen Handelns an sächsischen Schulen soll schulischen Führungskräften für den Umgang mit Verschwörungsideologien im schulischen Kontext Rechtssicherheit und Handlungsorientierung geben.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben aktuelle Erscheinungsformen von Verschwörungsideologien in Schule und Gesellschaft kennengelernt. Sie haben Unterstützungsmöglichkeiten beim Umgang mit Verschwörungsideologien im Schulalltag kennengelernt und aktuelle Fallbeispiele zu Verschwörungsideologien aus ihrer Schulleitungspraxis diskutiert.

Sie haben Handlungssicherheit beim Umgang mit Verschwörungsideologien im Schulalltag entwickelt.


Inhalte

  • Verschwörungsideologien - Begriffsklärung und Beispiele
  • Umgang mit besonderen Vorkommnissen
  • Unterstützungssysteme
  • Verschwörungsideologien im Kollegium
  • Meinungsfreiheit von Lehrkräften und ihre dienstrechtlichen Grenzen
  • Strategien zum Umgang mit Verschwörungsideologien
  • ·
    • Rolle des Schulleiters bei Prävention und Intervention

Zielgruppe

Führungskräfte aller allgemeinbildenden Schularten, Referentinnen und Referenten der Schulaufsicht


Hinweise

Die Umsetzung erfolgt laut der "Konzeption zur Qualifizierung schulischer Führungskräfte in Sachsen" - Phase 4.

Modul 1: Verschwörungsideologien - Eine Einführung (14. April 2021)

Modul 2: Verschwörungsideologien als pädagogische Herausforderung (21. April 2021)

Modul 3: Verschwörungsideologien im Kollegium (5. Mai 2021)

Diese digitalen Fortbildungen werden mit der Videokonferenzsoftware zoom durchgeführt.


Veranstaltungstermine

am von bis
Baustein 01
14.04.2021 16:00 18:30
Baustein 02
21.04.2021 16:00 18:30
Baustein 03
05.05.2021 16:00 18:30

Anmeldeschluss

17.03.2021

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R01943