Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02590: Kompaktkurs zum Calliope Mini mit KISS-MINT
Calliope Mini - Kreatives Interessieren und spielerisches Sensibilisieren für MINT und MINT-Unterricht
am 30.08.2021Anmeldeschluss: 02.08.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die übergeordnete Zielstellung des Projektes KISS MINT besteht darin, Schülerinnen und Schüler für MINT zu interessieren und positive persönliche Erlebnisse damit zu verknüpfen. Dazu sind passende Themen aus dem Interessensbereich der Zielgruppe zu finden (z.B. smarte Kleidung). Es bedarf einer zielführenden, emotionalen Ansprache und geeigneter Arbeitsmethoden. Schon in der Erstansprache geht es darum, Neugier zu erwecken und zu zeigen, dass MINT viel mehr ist, als das Klischee von Mathematik und Programmierungen am Computer. In diesem Zusammenhang sollen bei jungen Frauen und Männern das Interesse im MINT-Bereich geweckt werden. Hierfür soll im Projekt auf der Basis spielerisch-projektorientierter Didaktik die Hemmschwelle für die Beschäftigung mit MINT gesenkt und gleichzeitig das Interesse an der Thematik gefördert werden.

In einem eintägigen Kompaktkurs wird gezeigt, welche Möglichkeiten der Calliope Mini bietet, um Schülerinnen und Schüler kreativ und spielerisch für MINT zu sensibilisieren. Die Grundlage bildet ein Satz von 12 Experimentieraufgaben inklusive Hilfskarten und Beispiellösungen. Zudem besteht Raum für die Realisierung und Reflexion eigener Experimente und Ideen der Kinder.


Ziele

Die Teilnehmenden lernen Calliope Mini als Einheit von Hardware und Software kennen.

Sie haben das bausteinbasierte Programmierkonzept und die Anwendung des spielerischen Programmierens kennengelernt. Sie haben eigene Ideen entwickelt und selbst mit Programmen experimentiert.


Inhalte

  • Verstehen von Calliope als Einheit von Hardware und Software
  • Erlernen des bausteinbasierten Programmierkonzeptes
  • Kennenlernen und Experimentieren mit dem Calliope-Arbeitsmaterial
  • Wecken des Interesses und der eigenen Kreativität
  • verschiedene Entwicklungsumgebungen dem Alter angepasst (ab der Grundschule verwendbar)

Zielgruppe

Lehrkräfte in den Fächern Kunst, Naturwissenschaften, Informatik an Oberschulen, Gymnasien und Berufsschulzentren


Hinweise

Die Fortbildung an der HTW Dresden (Friedrich-List-Platz 1, Hauptgebäude, Raum Z 903 A) statt.

Sätze von Calliope Mini können auch an den sächsischen Medienpädagogischen Zentren ausgeliehen werden. Informationen dazu gibt es hier: : Robotik auf MeSax


Veranstaltungstermine

am von bis
30.08.2021 10:00 16:00

Anmeldeschluss

02.08.2021

Veranstaltungsort


Weitere Informationen


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02590