Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02591: Riskanter Suchtmittelkonsum im schulischen Setting
Riskanter Suchtmittelkonsum - Möglichkeiten beratend aktiv zu werden
am 13.10.2021Anmeldeschluss: 15.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Gregori, Francesca; +49 351 8324 339
Ansprechpartner organisatorisch: Helmeke, Herlind; (0 35 21) 41 27 39

Beschreibung

Diese Fortbildung bietet Beratungslehrerinnen und Beratungslehrern die Möglichkeit, ausgehend von ihren Beratungsanlässen den Umgang mit Sucht- und Drogenproblemen weiter zu professionalisieren. Der Workshop bietet Raum, in den Erfahrungsaustausch zu treten, sowie anhand von Fallbeispielen das eigene Handeln weiter zu professionalisieren.


Ziele

Die Beratungslehrer/innen haben ihr Wissen bezüglich substanzbezogener Suchtmittel und substanzunabhängigen Suchtverhaltens ausgebaut. Sie können Risiko- und Schutzfaktoren für riskanten Suchtmittelkonsum wahrnehmen. Sie haben Beratungsmöglichkeiten mit riskant Suchtmittel konsumierenden Jugendlichen reflektiert und Maßnahmen zur Entwicklung und Koordinierung von Suchtprävention an ihrer Schule angedacht.


Inhalte

- Erkennen von Symptomen und Verhaltensweisen gefährdeter Schüler/innen

- Suchtpräventive Maßnahmen

- Erfahrungsaustausch über suchtpräventive Wirksamkeit an der eigenen Schule

- Kennen lernen von außerschulischen Kooperationspartnern bei schulischer Suchtprävention im System Schule und außerhalb

- Gesetzlichkeiten zum Umgang mit Suchtmitteln


Zielgruppe

Beratungslehrer/innen aller Schularten


Veranstaltungstermine

am von bis
13.10.2021 09:00 17:30

Anmeldeschluss

15.09.2021

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02591