Schulportal

 
 

Absage Lehrerfortbildung

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 werden alle durch das Landesamt für Schule und Bildung

für den Zeitraum bis einschließlich 30.06.2021

vorgesehenen Präsenzveranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung abgesagt. 

Künftig wird das Landesamt bis auf Weiteres jeweils zum Monatsende entscheiden, inwieweit Präsenzveranstaltungen im jeweils übernächsten Monat stattfinden können. Damit soll die Möglichkeit erhalten bleiben, Präsenzveranstaltungen durchzuführen, wenn das auf Grund der allgemeinen Einschätzung der Lage bzw. unter Berücksichtigung der jeweils geltenden rechtlichen Regelungen vertretbar ist. Bitte beachten Sie auch entsprechende Veröffentlichungen im Schulportal.

Das Landesamt für Schule und Bildung ist auch weiterhin bestrebt, im Präsenzformat geplante Fortbildungen in ein online-Format umzuwandeln bzw. neue Veranstaltungen im online-Format auch in den aktuellen Katalog aufzunehmen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

 

Weitere Informationen

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02147: Gemeinsam schulische Inklusion gestalten
Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams
vom 17.05.2022 bis 18.05.2022Anmeldeschluss: 19.04.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Winkler, Cornelia; (03 51) 83 24 323
Ansprechpartner organisatorisch: Römer, Angela; (0 35 21) 41 27 13

Beschreibung

Professionelle Teamarbeit und Kooperationen gelten als Gelingensbedingungen bei der Umsetzung von schulischer Inklusion. Um den besonderen Herausforderungen sinnvoll zu begegnen, werden in Schulen in Sachsen zusätzliche pädagogische Fachkräfte eingesetzt. Weiterhin sind viele außerschulische Akteure in diesen Prozess einbezogen. Damit diese interdisziplinäre Zusammenarbeit in der täglichen Praxis gelingen kann, ist eine gute Abstimmung und Planung der Zusammenarbeit erforderlich.

In der Veranstaltung werden Erfahrungen zur Kooperation und Teamarbeit von Lehrkräften, zusätzlichem pädagogischen Personal an Schule und außerschulischen Partnern vorgestellt und ausgetauscht. Mithilfe von Beispielen werden Möglichkeiten der gemeinsamen Vorbereitung und Gestaltung von Unterricht erläutert und diskutiert.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben einen Überblick über die Aufgaben von zusätzlichen pädagogischen Fachkräften an sächsischen Schulen erhalten.

Sie haben sich mit eigenen Werten und Vorstellungen zu Integration und Inklusion auseinandergesetzt.

Die Teilnehmer/innen haben grundlegende Strategien und Gestaltungsmöglichkeiten der Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams kennengelernt und sich darüber ausgetauscht.

Sie haben eigene Ideen für die Umsetzung an ihrer Schule entwickelt.


Inhalte

  • Schulische Inklusion in Sachsen - Rahmenbedingungen und aktuelle Entwicklungen
  • Bedeutung von Kooperation im Rahmen inklusiver Bildung
  • Arbeitsschwerpunkte und Aufgaben von zusätzlichen pädagogischen Fachkräften und außerschulischen Akteuren
  • Erfahrungen bezüglich der Zusammenarbeit mit pädagogischem Personal aus dem Schulversuch ERINA
  • Kooperationsfördernde Strukturen in inner- und außerschulischen Kontexten
  • Kommunikation und Kooperation in multiprofessionellen Teams
  • Beispiele für die gemeinsame Vorbereitung und Gestaltung von Unterricht bei inklusiver Beschulung

Zielgruppe

Schulleitungen, Lehrkräfte aller Schularten, die in inklusiven Klassen unterrichten, Inklusionsverantwortliche oder - beauftragte, Inklusionsassistentinnen und -assistenten


Hinweise

Die Veranstaltung kann auch als Online-Seminar durchgeführt werden, wenn es die aktuellen Entwicklungen erfordern.


Veranstaltungstermine

am von bis
17.05.2022 10:00 17:30
18.05.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

19.04.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02147