Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03940: Einblicke in die Nanowelten - Wege in die Mikro- und Nanotechnologien
am 12.10.2021Anmeldeschluss: 02.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Paris, Annett; +49 375 4444-311

Beschreibung

Seit dem Vortrag "Theres Plenty of Room at the Bottom" des amerikanischen Physikers und Nobelpreisträgers Richard Feynman im Jahr 1959 haben Wissenschaftler begonnen, mehr und mehr kleinste Strukturen und Dimensionen zu erforschen, um deren Eigenschaften für den Alltag nutzbar zu machen.

Heute - 60 Jahre später - sind wir täglich umgeben von Dingen, die aus dieser Forschung kommen, gemeint sind hier Komponenten der Mikro- und Nanotechnologie. Diese finden Anwendung in unseren Fahrzeugen, Spielkonsolen, Fotoapparaten, Handys und nahezu allen elektronischen Geräten. Es handelt sich dabei u.a. um Beschleunigungs-, Druck-, Magnetfeld- und Temperatur-Sensoren oder Photo-Detektoren auf der Basis von Silizium; subsummiert unter den Begriffen MEMS oder MOEMS (Mikro-Elektro-Mechanische-Systeme bzw. Mikro-Opto-Elektro-Mechanische-Systeme).

Zu diesen, in den letzten Jahren immer häufiger verwendeten Systemen sollten Lehrende der MINT-Fächer auskunfts- und aussagefähig sein, damit angehende Studierende die Verbindung zu den entsprechenden Studienfächern herstellen können und auch schon grundlegende Vorkenntnisse haben, um so den an Hochschulen gebotenen Inhalten leichter folgen zu können.


Ziele

Die Teilnehmenden lernen Reinräume, deren Ausstattung und Arbeitsbedingungen kennen.

Ihnen werden Fertigungsverfahren zur Herstellung von MEMS vorgestellt.

Sie lernen Messtechnik zur Charakterisierung von MEMS, deren Funktionsprinzipien und Anwendungsgebiete kennen.


Inhalte

  • Bedeutung und Inhalte der Mikrosystemtechnik
  • Werkstoffe der Mikrosystemtechnik
  • Technologie: Reinraum/Reinraumtechnik, Notwendigkeit der Reinraumtechnik, Klassifizierung von Reinräumen, Aufbau von Reinräumen, Partikelkontamination
  • Einführung in technologische Verfahren
  • Anforderungen an MEMS und MOEMS
  • Anwendungen der MEMS: Drucksensoren mit piezoresistiver Signalwandlung, Beschleunigungssensorik: Prinzip der Beschleunigungsmessung, Formen der Signalwandlung, Ausführungsformen, Herstellung von Druck- und Beschleunigungssensoren.

Zielgruppe

  • Lehrkräfte der Fächer Physik, Informatik, Chemie oder Mathematik ab Klassenstufe 10 an Berufsschulen, Oberschulen und Gymnasien

Hinweise

Für eine Teilnahme sind spezielle Arbeitsmaterialien oder -unterlagen nicht erforderlich! Die obligatorische Reinraumbekleidung zum Betreten des Reinraums wird gestellt.

Die Fortbildung findet im Seminarraum GAB347 in der Peter-Breuer-Straße 3 statt. Der Eingang dazu ist im Aula-Torbogen auf der linken Seite. Die Teilnehmer werden im Torbogen abgeholt.


Veranstaltungstermine

am von bis
12.10.2021 13:30 16:50

Anmeldeschluss

02.09.2021

Dozenten

Name von
Täschner Prof. Dr., Robert Westsächsische Hochschule Zwickau, Zwickau

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03940