Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist bereits erreicht. Sie können sich aber dennoch selbstverständlich online bis zum Anmeldeschluss anmelden.Z03959: Gene lesen, schreiben und editieren
am 04.11.2021Anmeldeschluss: 17.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Paris, Annett; +49 375 4444-311

Beschreibung

Das Thema berührt Lehrplanthemen der Genetik in Klasse 10, im Grundkurs 12 als auch im Leistungskurs 12. Die Forschung dazu unterliegt einer rasanten Entwicklung. Die Kollegeninnen und Kollegen haben Gelegenheit, neue Inhalte, Forschungsfragen und Methoden mit ihrem bisherigen Wissen abzugleichen. Sie erhalten Fachwissen, um zukünftig ihre Schülerinnen und Schüler besser wissenschaftspropädeutisch zu unterrichten.


Ziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen neue Grundlagen von Arbeitstechniken in der Gentechnologie kennen.

Sie beschreiben die DNA-Sequenzierung mit neuen Methoden und leiten Grenzen und Möglichkeiten ab.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer positionieren sich zur „gentechnischen Revolution.

Sie erlernen fachliches Argumentieren bei der eigenen Meinungsbildung zum Thema Gentechnologie.


Inhalte

  • Ziele der Genomanalyse und -editierung in der Züchtung und Medizin
  • Methoden der DNA-Sequenzierung und -editierung
  • Einsatz(möglichkeiten) der Methoden in der Gentherapie und Reproduktionsmedizin
  • Synthese von Genen und Genomen

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Biologie an Gymnasien in Sekundarstufe I und II


Hinweise

Sie sollten ein Basisverständnis in Genetik haben. Eventuell werfen wir einen Blick in das Buch „Generation Gen-Schere (generation-genschere.de).

Raumänderung: Der angegebene Veranstaltungsort wird sich eventuell ändern. Die Fortbildung findet dann am LaSuB Zwickau im 5.OG statt. Bitte schauen Sie einige Tage vor dem Fortbildungstermin unbedingt auf die Aktualisierung im Katalog.


Veranstaltungstermine

am von bis
04.11.2021 09:00 15:00

Anmeldeschluss

17.09.2021

Dozenten

Name von
Wünschiers Prof. Dr., Röbbe Hochschule für Technik und Wirtschaft Mittweida (FH), Mittweida

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03959