Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10906: Exkursion in den Geopark Porphyrland, Östlicher Teil: Wermsdorfer Forst, Collm, Geoportal Schmalspurbahnhof Mügeln
am 22.03.2022Anmeldeschluss: 08.02.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Seit 2014 besteht der zertifizierte Geopark in Sachsen. In einer Reihe von Exkursionen sollen die Lehrkräfte die lehrplanbezogenen Highlights des Geoparks kennenlernen. Diese Exkursion führt in den östlichen Teil des Geoparkes, zum Wermsdorfer Forst, auf den Collm und in das Geoportal Mügeln. Die Exkursionsteilnehmer machen sich mit der Naturraumausstattung und der Entwicklung der Kulturlandschaft dieser Region bekannt. Dabei besichtigen sie die Wüstung Nennewitz, ein vom Wald überwuchertes verlassenes Dorf. Sie besichtigen das benachbarte Teichgebiet, das der Fischzucht dient. Detaillierte Bodenuntersuchungen und der Einfluss der landwirtschaftlichen Nutzung auf die Wasserqualität runden den ersten Teil der Exkursion ab. Auf dem Collm steht die Thematik Erdbebenregistrierung im Geophysikalischen Observatorium im Mittelpunkt. Das jüngste Geoportal in Mügeln zeigt den Exkursionsteilnehmern den Kaolinabbau und seine Verarbeitung in der Region unter Berücksichtigung der Schmalspurbahn als Rohstofftransportmittel.


Ziele

Die Teilnehmenden

  • lernen den westlichen Teil des Geoparks und die heimatliche Kulturlandschaft ihrem Wandel kennen
  • untersuchen Bodenstrukturen vor Ort.
  • erfahren Methoden der Erdbebenforschung und erfassen einheimische Gesteinsformationen im Wermsdorfer Forst und auf dem Collm
  • machen sich mit den Eigenschaften des Kaolins, seinem Abbau und der Verarbeitung bekannt

Inhalte

  • Analyse der Naturraumstrukturen des Wermsdorfer Forst- und Collm-Gebiet
  • Kennenlernen der Kulturlandschaftsentwicklung der Region Wermsdorfer Forst
  • Besichtigung der Wüstung Nennewitz
  • Besichtigung des Seismischen Observatoriums auf dem Collm
  • Besichtigung des Geoportals Bahnhof Mügeln

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Geographie an weiterführenden allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen


Hinweise

  • Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Schreibmaterial, ausreichend Getränke, eventuell Sonnenschutz (je nach Wetterlage), Photoapparat

Treffpunkt: 08:45 Uhr Geothestraße (gegenüber Leipzig Hbf)


Veranstaltungstermine

am von bis
22.03.2022 09:00 18:00

Anmeldeschluss

08.02.2022

Dozenten

Name von
Gerber Dr., Wolfgang Freiberuflicher Dozent
Krüger Dr., Annett Institut für Geographie der Universität Leipzig, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10906