Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10827: Umgang mit Traumatisierung im Kontext Schule
vom 06.11.2021 bis 13.11.2021Anmeldeschluss: 25.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Sobotka, Olf; +49 341 4945-672
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

In fast jeder Klasse sitzen traumatisierte Lernende. Häufig sind es Kinder aus dysfunktionalen Familien oder Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung. Sie sprengen mit ihrem problematischen Verhalten nicht selten den Unterricht. Hier sind Sie als Lehrkraft gefordert - und schnell auch überfordert. Der Kurs vermittelt grundlegendes Wissen und praktische Strategien für eine traumasensible Gestaltung des Unterrichts und Schulalltags.


Ziele

Die Teilnehmenden kennen die Mechanismen der Traumatisierung, Folgen und Symptome

Die Teilnehmenden kennen die Elemente des traumapädagogischen Ansatzes

Die Teilnehmenden kennen Beispiele für die praktische Umsetzung

Die Teilnehmenden diskutieren Möglichkeiten und Grenzen des traumapädagogischen Ansatzes im Kontext Schule


Inhalte

  • Traumatisierung und deren Folgen
  • Grundlagen des traumpädagogischen Ansatzes
  • Möglichkeiten und Grenzen des traumapädagogischen Ansatzes
  • Traumapädagogische Praxis

Zielgruppe

Lehrkräfte aller Schularten


Hinweise

Online Seminar - Plattform Zoom


Veranstaltungstermine

am von bis
06.11.2021 10:00 13:30
13.11.2021 10:00 13:30

Anmeldeschluss

25.09.2021

Dozenten

Name von
Liedke, Solveig Henriette-Goldschmidt-Schule - Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig, Leipzig

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10827