Schulportal

 
 

Absage Lehrerfortbildung

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 werden alle durch das Landesamt für Schule und Bildung

für den Zeitraum bis einschließlich 30.06.2021

vorgesehenen Präsenzveranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung abgesagt. 

Künftig wird das Landesamt bis auf Weiteres jeweils zum Monatsende entscheiden, inwieweit Präsenzveranstaltungen im jeweils übernächsten Monat stattfinden können. Damit soll die Möglichkeit erhalten bleiben, Präsenzveranstaltungen durchzuführen, wenn das auf Grund der allgemeinen Einschätzung der Lage bzw. unter Berücksichtigung der jeweils geltenden rechtlichen Regelungen vertretbar ist. Bitte beachten Sie auch entsprechende Veröffentlichungen im Schulportal.

Das Landesamt für Schule und Bildung ist auch weiterhin bestrebt, im Präsenzformat geplante Fortbildungen in ein online-Format umzuwandeln bzw. neue Veranstaltungen im online-Format auch in den aktuellen Katalog aufzunehmen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

 

Weitere Informationen

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z03920: Auditive Verarbeitungsstörungen und ihre Bedeutung für den Schulalltag in LRS- Klassen
am 10.11.2021Anmeldeschluss: 29.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Paris, Annett; +49 375 4444-311
Ansprechpartner organisatorisch: Paris, Annett; +49 375 4444-311

Beschreibung

Eine Störung der Hörverarbeitung ist ein wesentlicher Risikofaktor beim erfolgreichen Erlernen des Lesens und Schreibens in der Grundschule. Viele Schüler in LRS- Klassen sind davon betroffen. Es wird verdeutlicht, welche Erscheinungsbilder bei einer auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung (AVWS) im schulischen Bereich auftreten können. Anhand der Vermittlung grundlegenden Wissens zur Entwicklung der auditiven Wahrnehmungsverarbeitung erhalten die Teilnehmer Einblick in Fördermöglichkeiten, mit denen sie die Entwicklung einer differenzierten Wahrnehmungsfähigkeit im auditiven Bereich unterstützen können.


Ziele

Die Teilnehmer*innen vertiefen ihre Kenntnisse zur Bedeutung einer auditiven Verarbeitungsstörung als mögliche Ursache für die Teilleistungsstörung LRS.

Sie sind fähig, Verdachtsfälle einer auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung (AVWS) im Schulalltag zu erkennen.

Sie kennen grundsätzliche Möglichkeiten der Förderung, um die Entwicklung der auditiven Wahrnehmungsfähigkeit zu unterstützen und können Eltern diesbezüglich beraten.


Inhalte

  • Vertiefung des Basiswissens zur auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung
  • Ursachen und Erscheinungsbilder einer AVWS im Schulalltag
  • Entwicklung der phonologischen Bewusstheit
  • Fördermöglichkeiten der auditiven Verarbeitung und Wahrnehmung

Zielgruppe

  • Lehrkräfte an Grundschulen im Fach Deutsch in LRS- Klassen

Hinweise

Diese Fortbildung ist in Präsenz geplant. Bei Absage von Präsenzveranstaltungen findet sie online statt. In diesem Falle bekommen Sie den Link und Hinweise zu Ihrer Fortbildung rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail im Schulportal.

Bitte melden Sie sich deshalb auch vorzugsweise online an. Lehrkräfte ohne Zugang zum Schulportal tragen bitte auf ihrer Papieranmeldung eine gültige E-Mailadresse ein.


Veranstaltungstermine

am von bis
10.11.2021 14:30 17:00

Anmeldeschluss

29.09.2021

Dozenten

Name von
Schwarz, Uwe k.A.

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z03920