Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.Z04004: Fakt oder Fake? Fake News erkennen und entkräften (Onlineveranstaltung)
am 16.02.2022Anmeldeschluss: 01.11.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Klier, Grit; +49 375 4444-310
Ansprechpartner organisatorisch: Klier, Grit; +49 375 4444-310

Beschreibung

Fake News, Verschwörungsmythen und Desinformationen - das Ausmaß von Falschmeldungen hat großen Einfluss auf die demokratischen Prozesse in unserer Gesellschaft. Angelehnt an den sächsischen Lehrplan beschäftigt sich die Fortbildung mit der Betrachtung zahlreicher digitaler Quellen und hinterfragt diese kritisch. An konkreten, aktuellen Beispielen werden zum einen die Methoden hinter Falschnachrichten beleuchtet, zum anderen Wege aufgezeigt, um Desinformationen zu erkennen sowie die erlernten Techniken praktisch angewendet. Dabei beschäftigt sich die Fortbildung auch interaktiv mit dem Einfluss von Social Media auf die Popularität von "alternativen Fakten" und den Grenzen der Meinungsfreiheit.


Ziele

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über seriöse und unseriöse Medienangebote im Internet.

Sie sind in der Lage, mithilfe verschiedener Methoden Fake News von Fakten zu unterscheiden.

Sie kennen verschiedene Tools, Webseiten und Videos, die sie thematisch gezielt im Unterricht einsetzen können.

Sie reflektieren ihre eigene Mediennutzung.


Inhalte

  • Grundlagen des Journalismus
  • Kennenlernen von "Fake News"-Methoden an konkreten praktischen Beispielen
  • Erlernen von Techniken und Tools, um Desinformationen zu entlarven
  • Umgang mit Menschen im persönlichen Umfeld, die Fake News verbreiten

Hinweise

Diese Fortbildung findet online statt. Bitte melden Sie sich deshalb auch vorzugsweise online an. Lehrkräfte ohne Zugang zum Schulportal tragen bitte auf ihrer Papieranmeldung eine gültige E-Mailadresse ein.Den Link und Hinweise zu Ihrer Fortbildung bekommen Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per Email im Schulportal.

Die Teilnehmenden brauchen einen Laptop/PC mit Internet, um am Kurs teilzunehmen. Eine Webcam wäre hilfreich, um als aktiver Teilnehmer mit dem Moderator und den anderen Teilnehmern kommunizieren zu können.

Sie erhalten am Ende der Fortbildung ein digitales Handout.


Veranstaltungstermine

am von bis
16.02.2022 13:30 18:00

Anmeldeschluss

01.11.2021

Dozenten

Name von
Gibtner, Stephanie edmedien, Plauen
Meinel, Kevin edmedien, Plauen

Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/Z04004