Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10938: Hand am Ball in der Grundschule
am 07.10.2021Anmeldeschluss: 17.09.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Peters, Kathrin; +49 341 4945-785
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Das Konzept der Ballschule/ Kinderhandball besteht in der Vermittlung einer großen Breite an Spiel- und Bewegungserfahrungen als vorbereitende Funktion für den späteren Einstieg in ein spezialisiertes Sportspiel, Handball. Ziel der Ballschule ist die ganzheitliche Ausbildung von Kindern in ihrer geistlichen, emotionalen und motorischen Entwicklung. Darüber hinaus stehen das vielseitige Erleben und Wahrnehmen von Sportspielsituationen sowie die Vermittlung spielübergreifender Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball (z.B. Ballgefühl/ Ballkoordination) im Fokus der Weiterbildung. Die Kinder sollen somit kreativ Spielen lernen sowie allgemeine koordinative und technische Basiskompetenzen (Voraussetzungsfertigkeiten für spätere spezifische Techniken wie zum Beispiel Sprungwurf und Körpertäuschung) entwickeln, bevor sie beginnen, sich in einer Sportart, z.B. Handball zu spezialisieren.


Ziele

Ganzheitlicher Ansatz - ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit und der Sozialkompetenz

Begeisterung wecken - aus anfänglichem Interesse, nachhaltige Motivation und stetige Freude entwickeln

Spielidee erfassen- altersgemäße Lösungen finden - kognitive Förderung für angemessene Lösungen im Spiel

Vielseitige motorische Grundausbildung - Inhaltlich, methodisch und pädagogisch bedarf die Förderung von Kindern in der Basisschulung eines eigenständigen Trainingsansatzes, der die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder auf alters-, erfahrungs- und leistungsgerechte Weise berücksichtigt.


Inhalte

  • Koordinationstraining durch kleine Spiele, vielseitige Übungen mit/ohne Ball
  • Sportartspezifische Fertigkeitsvermittlung (Schlagwurf, Prellen, Werfen & Fangen)
  • viele Kinder auf kleinem Raum bewegen
  • Aufzeigen einer methodischen Reihe für handballvorbereitende Spiele
  • Kennenlernen der Sportart Handball + Grundschulliga Minihandball
  • Arbeiten mit dem Trainingsmittelkatalog (wird den Teilnehmenden zur Verfügung gestellt)

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Sport der Primarstufe, GTA-Übungsleiter


Hinweise

Es sind keine fachlichen Voraussetzungen notwendig.

Mitzubringen sind:

Sportbekleidung und Hallenturnschuhe, Schreibzeug

Die Fortbildung findet voraussichtlich in der E.-Grube-Halle statt.


Veranstaltungstermine

am von bis
07.10.2021 10:00 14:00

Anmeldeschluss

17.09.2021

Dozenten

Name von
Andrä, Daniel Universität Leipzig, Sportwissenschaftliche Fakultät, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10938