Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10920: Nachweis der Rettungsfähigkeit (Bronze) von Lehrkräften im Fach Sport (Schwimmen)
am 14.02.2022Anmeldeschluss: 03.01.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Peters, Kathrin; +49 341 4945-785
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Entsprechend der VwV Schulsport vom 10.12.2014 müssen Lehrer, die Schwimmen unterrichten, mindestens aller zwei Jahre in einer Fortbildung ihre Rettungsfähigkeit nachweisen.

Die Teilnehmenden erhalten und festigen Kenntnisse im Rettungsschwimmen sowie in der Ersten Hilfe in Theorie und Praxis.


Ziele

Die Teilnehmenden festigen und vertiefen Kenntnisse über Herz-Lungen-Wiederbelebung, Rettung, Bergung und Erste Hilfe.

Die Teilnehmenden kennen die Baderegeln, Rettungsmittel-, Rettungshilfsmittel und wissen wie man sich bei einer Rettung richtig verhält.

Sie üben wichtige lebensrettende Sofortmaßnahmen und lernen den Einsatz eines AED-Gerätes kennen sowie richtig anwenden.

Die Teilnehmenden erbringen den Nachweis der Rettungsfähigkeit.


Inhalte

  • gesetzliche Grundlagen
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Elemente der Wasserrettung (Schwimmen, Tauchen, Rettungsgriffe, Bergungsgriffe)
  • Grundlagen der Ersten Hilfe
  • typische Unfalle im Schwimmbad

Zielgruppe

Alle Lehrkräfte, die im Schwimmunterricht eingesetzt sind (schulartübergreifend).


Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besitz des Rettungsschwimmpasses in Bronze, dessen letzte Auffrischung im Geltungsbereich für Schwimmlehrer liegt (siehe oben).

Mitzubringen sind:

Rettungsschwimmerausweis, Schreibzeug, Badebekleidung, Bademantel,

Bekleidung für Kleiderschwimmen (lange Arme, lange Beine), Verpflegung

Eine Teilnahmebestätigung erfolgt nur bei Teilnahme an der theoretischen und praktischen Ausbildung.

Die Fortbildung beginnt 08:00 Uhr in der Schwimmhalle Borna (Jahnbad) mit dem Praxisteil.


Veranstaltungstermine

am von bis
14.02.2022 08:00 15:00

Anmeldeschluss

03.01.2022

Dozenten

Name von
Petzold, Markus k.A.
Theunert, Torsten Oberschule "Werner Seelenbinder" Bad Lausick, Bad Lausick

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10920