Achtung! Diese Seite ist noch nicht für mobile Bearbeitung optimiert.

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit März führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrkräftefortbildung vermehrt wieder im Präsenzformat durch. Für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen ist eine Vorlage von Nachweisen (z. B. Impfstatus) seit dem 04.04.2022 nicht mehr erforderlich. Das Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes sowie das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen, Desinfektion) werden empfohlen.

Einschränkung: Eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen der Lehrkräftefortbildung ist nicht gestattet, wenn Sie mindestens eines der folgenden Symptome zeigen: Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust. Gleiches gilt, wenn Sie sich aufgrund einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder des engen Kontakts zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person absondern müssen (vgl. SchulKitaCoVO § 3 Absatz 3 vom 30.03.2022).

Nach wie vor kann es im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 zu Absagen von Fortbildungsveranstaltungen kommen. Sollten Sie zu einer bestimmten Veranstaltung angemeldet sein, erhalten Sie über das Schulportal eine entsprechende Mitteilung. Bitte informieren Sie sich auch selbst.

Das Landesamt bietet eine Reihe von Fortbildungen weiterhin im Online-Format an. Unsere Angebote dazu finden Sie wie gewohnt im Fortbildungskatalog.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10930: Aktuelle Agrarwirtschaftliche Themen der Erzeugung pflanzlicher und tierischer Produkte im Kontext von berufstheoretischer und berufspraktischer Ausbildung
vom 25.08.2022 bis 26.08.2022Anmeldeschluss: 14.07.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Teilnehmenden informieren sich über Neuerungen und wissenschaftlich begründete Ansätze der agrarwirtschaftlichen Produktion. In Seminaren und praktischen Unterweisungen vertiefen sie die fachlichen Inhalte und überprüfen die Umsetzbarkeit der Aussagen in der beruflichen Praxis.

Es entwickelt sich ein reger Austausch zwischen Teilnehmern und Fachreferenten, wobei die Möglichkeiten der Umsetzung praktischer Erkenntnisse im Unterricht der Berufsschule diskutiert werden..


Ziele

Die Lehrkräfte der Fachrichtung Tierproduktion besuchen die Stallanlagen des Lehr- und Versuchsgutes Köllitsch und erkunden die Haltungsbedingungen der Tiere in verschiedenen Produktionsrichtungen.

Die Teilnehmenden arbeiten den Zusammenhang zwischen Haltungsbedingungen und Gesundheit der Tiere heraus und entwickeln Unterrichtskonzepte zur Umsetzung im Berufsschulunterricht.

Die Lehrkräfte der Fachrichtungen Pflanzenbau und Agrartechnik erarbeiten sich den Produktionsverlauf bei der Kulturführung einer Marktfruchtart und können moderne Technik bedienen.

Die Teilnehmenden diskutieren verschiedene Produktionsansätze und stellen allen Betrachtungen den Grundsatz der Nachhaltigkeit, des Schutzes und der Erhaltung der Kulturlandschaft sowie des Tierschutzes voran.


Inhalte

  • Grundlagen der Tierhaltung und -Fütterung sowie der Gesundheitsprophylaxe beim Tier verschiedener Tierarten und Produktionsrichtungen
  • Einsatzmöglichkeiten moderner Stalltechnik; Bedienung, Wartung und Pflege der Technik
  • Bestandsführung einer Marktfrucht- Kultur, Bedienung, Wartung und Pflege von Landmaschinentechnik
  • Grundlagen des Ökologischen Landbaus

Zielgruppe

Lehrkräfte der Fachrichtungen: Tierwirt, Landwirt, Fachkraft Agrarservice, Fachpraktiker Landwirtschaft

Fachberaterinnen und Fachberater sowie Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen sowie Führungskräfte, die in den Bereichen Land-, Tierwirtschaft sowie Fachkräfte Agrarwirtschaft, Fachpraktiker Landwirtschaft (Förderschule, § 66 Berufsbildungsgesetz) tätig sind.


Hinweise

Die Themen werden kurzfristig in Absprache mit dem Lehr-und Versuchsgut Köllitsch sowie interessierten Teilnehmern konkretisiert.

Detaillierte Themen- und Ablaufpläne werden im Juni 2022 bekannt gegeben und an die Lehrkräfte übermittelt.


Veranstaltungstermine

am von bis
25.08.2022 08:30 16:30
26.08.2022 08:30 13:00

Anmeldeschluss

14.07.2022

Dozenten

Name von
Dozententeam des Lehr- und Versuchsgutes Köllitsch, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Köllitsch

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10930