Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10858: Theatrale Verfahren für den Deutschunterricht in der Grundschule
am 11.10.2021Anmeldeschluss: 30.08.2021  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Fortbildung gibt Lehrenden handlungs- und produktionsorientierte Methoden zur Literaturvermittlung an die Hand. Mit diesen können altersgerecht und lustvoll, spielerisch und kreativ Zugänge zu Sprache und Literatur geschaffen werden. Ansetzend bei der kindlichen Spielfreude werden Schüler*innen mit unterschiedlichsten Kompetenzen insbesondere durch theaterpädagogische Verfahren an das Erschließen und Umsetzen von Texten herangeführt.


Ziele

1. Die Teilnehmer kennen theatrale und kreative Methoden für die Literaturvermittlung und sind in der Lage, diese in den Fachunterricht Deutsch zu integrieren.

2. Die Teilnehmer können auf spielerische Art ihren Schülerinnen und Schülern den Zugang zu literarischen Texten erleichtern und die Lesemotivation wecken.

3. Die Teilnehmer können Kinder dazu anregen, sich handelnd mit Literatur auseinanderzusetzen sowie Phantasie und Empathie bezüglich der Figuren und ihrer Lebenswelt zu entwickeln.


Inhalte

  • Beispielhaft werden theatrale Verfahren (Standbilder, Interviews, Rollenspiele) und theaterpädagogische Übungen zu Figur, Raum, Zeit oder Geräusch ausprobiert.
  • Das Literaturerlebnis wird durch Spiele und Übungen körperlich-sinnlich erfahrbar, die Hürde zwischen Leser und Text dabei überwindbarer gemacht.
  • Ausprobiert werden Methoden, die eine Brücke vom literarischen Text zum spielerischen Umgang damit schlagen und effektiv in den Unterricht zu integrieren sind.

Zielgruppe

Lehrkräfte Grundschule Fach Deutsch


Hinweise

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, dicke Socken/Schläppchen und Getränk mit.


Veranstaltungstermine

am von bis
11.10.2021 09:00 16:00

Anmeldeschluss

30.08.2021

Dozenten

Name von
Klahn, Antje kultur_kontakt, Weimar

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10858