Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02338: Mediendidaktik und Fachbezogene Fortbildung Mathematik - GeoGebra Aufbaukurs
GeoGebra - ein universelles Werkzeug für den Mathematikunterricht (Aufbaukurs)
am 18.05.2022Anmeldeschluss: 20.04.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

GeoGebra ist eine freie Mathematiksoftware, die in nahezu allen Teilgebieten der Mathematik beider Sekundarstufen Einsatz finden kann. Die vielfältigen Möglichkeiten zum Visualisieren, Experimentieren, Simulieren und Kontrollieren mathematischer Sachverhalte machen GeoGebra zu einem universellen Werkzeug für Lehrende und Lernende.

Im Aufbaukurs werden didaktische und werkzeugbezogene Kompetenzen vermittelt, um das Potenzial von GeoGebra für die Gestaltung eines problemorientierten Unterrichts zu nutzen und nachhaltiges Lernen zu unterstützen.


Ziele

Die Teilnehmer/innen haben Ergebnisse aktueller mathematikdidaktischer Forschung zum nachhaltigen Lehren und Lernen mit digitalen Medien kennengelernt.

Sie haben Beispiele für das experimentelle Arbeiten im Mathematikunterricht bearbeitet (Entdecken von Zusammenhängen, Finden von Ideen im Problemlöseprozess).

Sie haben didaktische Möglichkeiten des Einsatzes von GeoGebra für die Gestaltung eines schüleraktivierenden und problemorientierten Unterrichts reflektiert.


Inhalte

  • Verwendung von Schiebereglern
  • Arbeit mit statischen und dynamischen Bildern
  • Verwendung von Kontrollkästchen, Eingabefeldern und Sichtbarkeitsbedingungen
  • Erstellen von interaktiven Arbeitsblättern
  • Beispiele für die Nutzung und Anpassung vorliegender Materialsammlungen

Zielgruppe

Fachberaterinnen und Fachberater im Fach Mathematik sowie Schulleitungen, PITKOs und Lehrkräfte mit besonderen Aufgaben, die das Fach Mathematik an Oberschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen unterrichten


Hinweise

Es werden Vorkenntnisse mit der Software GeoGebra erwartet, beispielsweise aus der eigenen Nutzung oder dem Besuch einer entsprechenden Grundlagenfortbildung.

Für die Umsetzung von Beispielen für den Unterricht können gern eigene Schullehrbücher mitgebracht werden.

Zur besseren Nachnutzung wird empfohlen, einen persönlichen Laptop oder Tablet mitzubringen. Dort sollte vorab die Installation der Version GeoGebra Classic 5 (Laptop), bzw. der Version GeoGebra Classic 6 (Tablet) vorgenommen werden.

Die Software kann hier kostenfrei bezogen werden: https://www.geogebra.org/download


Veranstaltungstermine

am von bis
18.05.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

20.04.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02338