Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Pandemie SARS-CoV-2 führt das Landesamt für Schule und Bildung seit 01.07.2021 und bis auf Weiteres Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung neben den bestehenden online-Angeboten auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. 

Falls Sie an Veranstaltungen im Präsenzformat teilnehmen, beachten Sie bitte die geltenden Hygienevorschriften. Informieren Sie sich auch rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Auch wenn Fortbildungen im Präsenzformat wieder möglich sind, ist das Landesamt für Schule und Bildung bestrebt, Fortbildungen anteilig als online-Format im Fortbildungsprogramm auszuweisen. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Eine Absage von Präsenzformaten ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Einschätzung der allgemeinen Lage bzw. die geltenden rechtlichen Regelungen dies erfordern. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.L10869: "Ich sehe das aber anders!" Kunstvermittlung mit heterogenen Gruppen im Museum der bildenden Künste
am 05.05.2022Anmeldeschluss: 24.03.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Schulze, Heike; +49 341 4945-665
Ansprechpartner organisatorisch: Kretzschmar, Nicole; +49 341 4945-787

Beschreibung

Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die neue und zeitgemäße Kunstvermittlung im Museum der bildenden Künste Leipzig (MdbK). In verschiedenen Ausstellungen werden vor den Originalen handlungsorientierte Methoden in Hinblick auf Rezeption, Reflektion und Produktion mit dem Fokus auf heterogene Gruppen und dem damit einhergehenden Inklusionsgedanken erprobt. Abschließend wird darüber diskutiert, inwieweit sich diese Möglichkeiten in den Kunstunterricht aller Schularten einbinden lassen und eine individuell fördernde Bewertungskultur eröffnen.


Ziele

  • Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in das aktuelle Kunstvermittlungsprogramm am außerschulischen Lernort "Museum der bildenden Künste" und dessen Nutzbarkeit für den fachübergreifenden Kunstunterricht
  • Die Teilnehmer erschließen und kennen neue Methoden der Kunstrezeption und werden für prozessorientierte und ergebnisoffene Strategien motiviert
  • Die Teilnehmer erhalten Impulse zur Sicherung und Steigerung der Unterrichtsqualität im Fach Kunst

Inhalte

  • Praktisches Erproben verschiedener multimedialer Methoden der Kunstvermittlung (geeignet für heterogene Gruppen im Ausstellungsraum und in den Studios der Kunstvermittlung)
  • Nutzung differenzierter Gestaltungsmittel und Techniken im Spannungsfeld von Rezeption, Reflexion und Produktion (Workshops)
  • Reflexion der eigenen Haltung zur differenzierten Bewertung in der Arbeit mit heterogenen Gruppen
  • Effektiver Austausch zu einer individuell fördernden und motivierenden Bewertungskultur
  • ·

Zielgruppe

Lehrkräfte im Fach Kunst/ alle Schularten (auch Quer- und Seiteneinsteiger)


Hinweise

Die Teilnehmer sollen bitte ein dokumentierendes Medium mitbringen. (Handy, Kamera, I Pad)

Der Gruppeneintrittspreis beträgt voraussichtlich 8,00 Euro p. P.

Darüber hinaus sollte etwas Materialgeld für die Arbeit in den Workshops eingeplant werden.


Veranstaltungstermine

am von bis
05.05.2022 10:00 16:00

Anmeldeschluss

24.03.2022

Dozenten

Name von
Jäger, Anna Museum der bildenden Künste, Leipzig
Utpadel, Christopher Museum der bildenden Künste, Leipzig

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/L10869