Schulportal

 
 

Lehrerfortbildung unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Regelungen

Seit dem 01.07.2021 führt das Landesamt für Schule und Bildung Veranstaltungen der staatlichen Lehrerfortbildung auch wieder als Präsenz- oder Hybridformat durch. Veranstaltungen im online-Format sind und bleiben jedoch auch weiterhin wichtiger Teil des Angebots. Diese Fortbildungen finden Sie hier im Katalog, wenn Sie unter der Veranstaltungsart Online-Format auswählen.

Für eine Teilnahme an Präsenzveranstaltungen beachten Sie bitte folgende Regelungen:

  1. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Fortbildung ist entsprechend der 3G-Regel ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder ein Nachweis über eine Genesung oder ein tagesaktueller Test auf SARS-CoV-2 (maximal 24 Stunden alt). Die Nachweise werden zu Beginn der Veranstaltung geprüft. Ein Nachreichen ist nicht möglich.
  2. In den Fortbildungsräumlichkeiten gilt grundsätzlich die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen bzw. FFP2-Mund-Nasen-Schutzes. Diese können Sie am Sitzplatz ablegen. Es sind die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten (Abstandsregeln, Husten- und Niesetikette, Händewaschen).
  3. Falls Sie Symptome wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust haben oder eine Quarantänepflicht besteht, bleiben Sie der Veranstaltung bitte fern.
  4. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ein ggf. am Veranstaltungsort geltendes Hygienekonzept.

Eine Absage von Präsenzveranstaltungen ist auch künftig nicht auszuschließen, sofern die Entwicklung der Lage dies notwendig macht. Bitte informieren Sie sich entsprechend.

Fortbildung im Detail

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist noch nicht erreicht.R02715: Fachbezogene Fortbildung - Bewegte Mathematik
Lernen in Bewegung
vom 23.05.2022 bis 24.05.2022Anmeldeschluss: 25.04.2022  

  • dummy
Aktion wählen
Ansprechpartner inhaltlich: Arnold, Peter; +49 351 83 24 376
Ansprechpartner organisatorisch: Handrack, Ute; (0 35 21) 41 27 22

Beschreibung

Die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Klasse ist in jedem Fach und in jeder Schulart ein wichtiges Thema. Die Verschiedenheit in den Lernstilen sowie die Entwicklungsunterschiede sind häufig gravierend und beim Unterrichten zu beachten. Die Fachlehrkräfte treffen auf Lernende mit Migrationshintergründen, Lernschwächen sowie auf Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Um sich den für alle Lernenden identischen Lehrplananforderungen zumindest anzunähern, benötigen die Lehrkräfte Informationen über die Lernmöglichkeiten und Grenzen in der Umsetzung des "Bewegten Lernens".

Mit Hilfe der Bewegung ist es möglich, neue Zugänge zum Lernen zu erschließen, abstrakte Dinge im wahrsten Sinne „begreifbar zu machen und wichtige Verarbeitungsprozesse zu verbessern.

Dabei finden unterschiedliche Lernvoraussetzungen, vielfältige Lehr- und Lernverfahren sowie der Prozess des Erwerbs fachlicher und sozialer Kompetenzen Berücksichtigung.


Ziele

Die Teilnehmenden haben einen Überblick zu theoretischen Grundlagen und Formen von "Bewegtem Lernen" erhalten.

Sie haben anhand konkreter Unterrichtsbeispiele Möglichkeiten einer differenzierten Gestaltung des Lernprozesses erörtert.

Sie haben schon vorhandene als auch eigene Beispiele von "Bewegtem Lernen" geübt.


Inhalte

  • Allgemeine theoretische Einführung zum "Bewegten Lernen"
  • Praktisches Ausprobieren von Beispielen des "Bewegten Mathematikunterrichts"
  • Gemeinsame Erarbeitung von Materialien mit Schwerpunktsetzung durch die Teilnehmenden
  • Unterrichtsbeispiele für eine differenzierte Gestaltung von Lernprozessen im Fachunterricht

Zielgruppe

Fachberaterinnen und Fachberater sowie Lehrkräfte mit besonderen Aufgabenim Fach Mathematik an Oberschulen und Gymnasium sowie Führungskräfte, die in diesem Fach unterrichten


Veranstaltungstermine

am von bis
23.05.2022 10:00 17:30
24.05.2022 09:00 16:30

Anmeldeschluss

25.04.2022

Veranstaltungsort


Direktlink auf diese Veranstaltungsdetailansicht: https://www.schulportal.sachsen.de/fortbildungen/detail/R02715